TÜV-Report 2011 – Kleinwagen sind oft schlecht gepflegt
TÜV-Report 2011 - Kleinwagen sind oft schlecht gepflegt Bilder

Copyright: auto.de

Mangelnde Pflege ist der Hauptgrund für das schlechte Abschneiden vieler Kleinwagen beim TÜV-Mängelreport 2011. Dazu kommt noch der überwiegende Einsatz im Kurzstreckenbetrieb, der den Fahrzeugen auf Dauer zu schaffen macht.

Nach nur drei Jahren zählen die meist als Zweitwagen eingesetzten Flitzer noch zu den Mängelzwergen, wie etwa Mazda 2, Ford Fusion, Opel Agila oder Smart Fortwo beweisen. Doch nach weiteren zwei Jahren treten immer mehr Mängel auf. Der Ford Fusion verdoppelt seine Mängelquote auf 6,1 Prozent, beim Smart Fortwo steigt sie von 3,6 auf 10,6 Prozent.

Laut TÜV Süd liegt das an der fehlenden Aufmerksamkeit bei Wartung und Pflege der Autos. Neben regelmäßigen Inspektionen vermissen die Kleinwagen aber auch längere Strecken, auf denen Motor, Getriebe und Auspuff richtig warm werden können und Feuchtigkeit entweichen kann.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

Jeep Grand Cherokee.

Jeep Grand Cherokee Overland: Reif und Patent

zoom_photo