TÜV Rheinland sorgt für Radfahrsicherheit von Kindern
TÜV Rheinland sorgt für Radfahrsicherheit von Kindern Bilder

Copyright: TÜV Rheinland

Gemeinsam mit Prof. Dr. Jürgen Brauckmann, Unternehmensbereichsleiter Mobilität von TÜV Rheinland, sowie Heinz Hardt, Präsident der Landesverkehrswacht NRW, hat der Staatssekretär Gunther Adler vom Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr heute in Düsseldorf einige Radfahrtestbögen an Andrea Ziehsler, Direktorin der Düsseldorfer Christophorus Grundschule übergeben.

„Wir wollen die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr weiter verbessern. Dafür müssen wir besonders die Radfahrsicherheit erhöhen. Es ist sehr wichtig schon in jungen Jahren zu lernen, wie man sich im Straßenverkehr auf zwei Rädern richtig verhält. Daher ist die Radfahrausbildung in der Grundschule als zentraler Baustein der Mobilitäts- und Verkehrserziehung im Lehrplan fest verankert“, erklärte Adler.

Insgesamt wurden 170 000 Bögen von den örtlichen Verkehrswachten an die Grundschulen in NRW verteilt. Sie werden im Rahmen der Radfahrausbildung eingesetzt, um das theoretische Wissen der Kinder zu überprüfen. Neben dem Verkehrsministerium konnte die Landesverkehrswacht NRW TÜV Rheinland für die Finanzierung der Testbögen gewinnen.

Prof. Dr. Jürgen Brauckmann

„Wir leben in einer mobilen Gesellschaft. Kinder müssen und wollen lernen, sicher am Straßenverkehr teilzunehmen. Das hat viel mit Erfahrung und Training, mit Information und Wissen zu tun. Deshalb fördern wir die wichtige Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer, der Polizei und Verkehrswachten in diesem Bereich.“

Für Grundschüler ermöglicht das Fahrrad nicht nur eine eigenständige Teilnahme am Straßenverkehr. Auch verbessern sie auf zwei Rädern ihr Reaktionsvermögen, lernen Geschwindigkeit und Abstände richtig einzuschätzen und Verkehrsregeln zu befolgen. Besonders in den Ballungsräumen bleibt das Rad auch für Jugendliche und im Erwachsenenalter eine echte Alternative zum Auto. Daher ist es wichtig, bereits in jungen Jahren die sichere Beherrschung des Zweirads einzuüben und Verständnis für Verkehrsregeln zu erlangen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo