TV-Kommissare und ihre Autos. Heute: Klaus Borowski (Tatort Kiel)

TV-Kommissare und ihre Autos. Heute: Klaus Borowski (Tatort Kiel) Bilder

Copyright: auto.de

TV-Kommissare und ihre Autos. Heute: Klaus Borowski (Tatort Kiel) Bilder

Copyright: auto.de

Seit Sherlock Holmes hat sich der klassische Kommissartyp im Genre der Krimis stark verändert – heute ist nicht mehr der Ermittler mit scheinbar übernatürlichen Superhelden-Fähigkeiten die Hauptfigur unzähliger Romane und Filme. Stattdessen kämpfen Polizeihauptkommissare oder -assistenten nicht nur gegen Verbrecher aller Couleur, sondern auch oft mit einer Vielzahl eigener Probleme: geschieden,  alleinerziehend, alkoholkrank, depressiv oder einsam. Um die Kauzigkeit der jeweiligen Kommissare zu untermalen, wird neben der Darstellung ihrer tristen Pension/Hotel/Wohnung und offensichtlicher Kleidungsmerkmale häufig von den Autoren auch ein Auto verwendet. Auto.de stellt euch deswegen in dieser Serie TV-Kommissare und ihre Fahrzeuge vor. Heute: Klaus Borowski, gespielt von Axel Milberg, im Tatort von Kiel.

[foto id=“395010″ size=“small“ position=“left“] `Ich höre`so lautet die grummelige Ansage des Kieler Ermittlers Borowski, einem klassischen Einzelgängerkommissar mit rauer Schale und durchaus freundlichem Kern. Seit einigen Folgen wird Borowski nun von Hoffnungsträgerin Sarah Brandt (gespielt von Sibel Kekilli) begleitet, deutlich länger hingegen ist bereits das Serienauto dabei – ein VW Passat Variant B2, Baujahr 1985, von Borowski liebevoll `mein Brauner`genannt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo