Sportliche Aufwertung

Type-R-Optik schmückt den Honda Civic Sport Line
Honda Civic Sport Line. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

Der Honda Civic startet mit aufgefrischtem Außendesign, verfeinertem Interieur und vereinfachter Bedienung ins neue Modelljahr. Zu erkennen gibt sich das Kompaktmodell vor allem mit der neuen Frontpartie mit den serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfern, den klingenförmigen LED-Tagfahrleuchten und neuen Akzenten rund um die Nebelscheinwerfer. Innen hebt Honda mit neuen Oberflächen das Qualitätsniveau an und vereinfacht die Bedienung von Klimaanlage und Infotainmentsystem.

Zwei drehfreudige Turbo-Benziner stehen zur Wahl

Der 1.0 VTEC Turbo-Benziner mit Schaltgetriebe leistet 126 PS (93 kW) und 200 Newtonmetern (Nm) Drehmoment (CVT: 180 Nm). Der größere 1.5 VTEC Turbo-Benzinmotor entwickelt 182 PS (134 kW) und 240 Nm Drehmoment (CVT: 220 Nm).

Den 1,0-Liter-Benziner bietet Honda in Verbindung mit vier Ausstattungslinien an. Die Preise beginnen bei 20.990 Euro für die Version mit Schaltgetriebe; das CVT-Getriebe ist in allen Ausstattungsvarianten optional für 1300 Euro Aufpreis erhältlich. Die Top-Ausstattungslinie „Sport Plus“ mit 1,5 Liter Hubraum ist ab 32.990 Euro verfügbar. Immer an Bord sind die Honda Sensing-Assistenzsysteme. Dazu gehören ein Kollisionswarnsystem mit Bremsassistent, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung, ein aktiver Spurhalteassistent und eine Verkehrszeichenerkennung.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

Praktischer Trainingsanzug

Als Neuzugang präsentiert sich beim Honda-Frühstück am 22. Januar außerdem der neue Civic Sport Line. Die Variante verbindet ein dynamisches Design im Stil des Civic Type R mit den Fahreigenschaften und der Funktionalität der normalen Civic Versionen. Front- und Seitenschweller, Heckdiffusor und Heckspoiler sowie spezielle 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in schwarzer Klavierlack-Optik unterscheiden den Civic Sport Line von den übrigen Modellvarianten, im Innenraum sorgen rote Ziernähte an Sitzen, Lenkrad, Schalthebel und Türverkleidungen sowie gelochte Aluminium-Pedale für das passende Ambiente.

Der Civic Sport Line ist in den beiden Ausstattungslinien Comfort (ab 25.440 Euro) und Executive (ab 30.690 Euro) erhältlich. Für den Antrieb sorgt stets der 126 PS (93 kW) starke 1.0 VTEC Turbo entweder mit Sechs-Gang-Schaltung oder CVT-Automatik.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo