Übersicht Motorradhersteller: Kawasaki KLX-250
Übersicht Motorradhersteller: Kawasaki KLX-250 - Bild: Kawasaki Bilder

Copyright: auto.de

Übersicht Motorradhersteller: Kawasaki KLX-250 - Bild: Kawasaki Bilder

Copyright: auto.de

Übersicht Motorradhersteller: Kawasaki KLX-250 - Bild: Kawasaki Bilder

Copyright: auto.de

Kawasaki KLX-250

[foto id=“509782″ size=“small“ position=“left“]Auch wenn es sich hierbei um eine Enduro handelt – die KLX-250 ist vielseitig einsetzbar. Im Alltag, auf der Landstraße oder auch in der Stadt ist sie durchaus nicht fehl am Platze. Verglichen mit den meisten anderen Modellen aus diesem Segment, ist die KLX-250 auf jeden Fall ein Einstiegsmodell. Aufgrund der  Sitzhöhe von 90 cm, der eher geringen Leistung und des moderaten Gewichts, ist sie leicht zu händeln. Für Einsteiger oder eher nicht so hoch Gewachsene ist sie genau das Richtige. Auch ist sie für (eher gemütlichere) Fahrten über Stock und Stein geeignet, doch sollte man dabei kein übermäßiges Feldumgraben erwarten. Es kann durchaus passieren, dass der Enduro bei steilen Anfahrten oder sumpfigen Böden schnell mal die Puste ausgeht. Aber das ist ja für eine Motorgröße von 249 cm³ und einer Leistung von 22 PS bei 7500 Umdrehungen pro Minute keine Überraschung. Dafür hat sie ja die vorher genannten Vorzüge. Die KLX gibt es auch als 225er Modell. Der Einstiegspreis liegt bei 5.095 Euro

[foto id=“509784″ size=“full“]

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

zoom_photo