BMW

Umbesetzungen bei BMW
Umbesetzungen bei BMW Bilder

Copyright: hersteller

Milan Nedeljkovic. Bilder

Copyright: hersteller

Manfred Erlacher. Bilder

Copyright: hersteller

Josef Kerscher. Bilder

Copyright: hersteller

Uwe Holzer. Bilder

Copyright: hersteller

Wolfgang Büchel. Bilder

Copyright: hersteller

Josef Kerscher. Bilder

Copyright: hersteller

Josef Kerscher wird zum 1. November 2013 die Leitung des BMW-Werks Dingolfing übernehmen. Er folgt auf Wolfgang Stadler, der zu Jaguar Land Rover wechselt.

Kerscher ist seit 34 Jahren bei der BMW Group und leitet seit sechs Jahren das BMW-Werk in Spartanburg (South Carolina, USA). Seine Nachfolge dort übernimmt Manfred Erlacher, der seit 29 Jahren im Unternehmen ist und derzeit das Werk in Leipzig leitet. Seinen Posten übernimmt Milan Nedeljkovic übernehmen, derzeit verantwortlich für die Montage im Werk Leipzig.

Wechsel gab es bereits zum 1. Juli im Vertrieb. Uwe Holzer ist neuer Leiter der Niederlassung Frankfurt/Main. Holzer verantwortete bislang die Vertriebsregion Süd-West und folgt auf Volkmar Job, der ab sofort für das Projekt Retail Unterstützung im Vertrieb Deutschland verantwortlich zeichnet. Job ist seit elf Jahren bei der BMW Group und leitete seit fünf Jahren die Niederlassung Frankfurt. Die Niederlassung Berlin wird künftig von Wolfgang Büchel geleitet, bislang dortiger Chief Operating Officer . Der bisherige Leiter Hans-Reiner Schröder übernimmt die neue Aufgabe der gesamthaften Leitung Vertrieb und Marketing der BMW Group in Berlin. Schröder ist seit 31 Jahren mit der Marke verbunden und leitete über sechs Jahre die Niederlassung Berlin. Wie Volkmar Job berichtet er direkt an Roland Krüger, Leiter Vertrieb BMW Group Deutschland.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

zoom_photo