KFZ-Versicherung

Umfrage: Der gläserne Autofahrer holt auf
auto.de Bilder

Copyright: Continental

Allen Bedenken der Datenschützer zum Trotz: Inzwischen können sich bereits 33 Prozent der Bundesbürger in der Altersgruppe bis 40 Jahre eine „verhaltensbezogene“ Kfz-Versicherung vorstellen. Neben dem Notruf über E-Call wird mit einer Sensor-GPS-Box im Auto dann auch das Fahrverhalten hinsichtlich Fahrleistung und Fahrstil verfolgt. Dies ist das Ergebnis der Studie des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, für die in 24 Ländern die Zielgruppe zwischen 20 Jahren und 40 Jahren befragt wurde.

Verhaltensbezogenen Versicherungen – Kostenersparnis als Belohnung

 

Vor allem die Liebhaber deutscher Automobilmarken sind demnach an telemetrischen Kfz-Versicherungsangeboten interessiert. 42 Prozent der jungen Deutschen mit einer Präferenz für Autos der Hersteller Audi, BMW, Mercedes und Volkswagen würden eine Kfz-Police auf Basis des eigenen Fahrverhaltens in Betracht ziehen. Als größter Vorteil der Messung des individuellen Fahrverhaltens wird vor allem die mögliche Kostenersparnis gesehen (31 Prozent). 30 Prozent finden es außerdem besonders gut, dass sicheres und gesundes Verhalten belohnt wird. Die Beeinflussbarkeit des Tarifs beispielsweise durch gutes Fahrverhalten belegt mit 27 Prozent Rang drei.

Doch auch wenn der „gläserner Autofahrer“ aufholt – noch überwiegen die Bedenken der Bürger: 51 Prozent der Befragten sehen in der Überwachung einen Eingriff in die Privatsphäre und fühlen sich kontrolliert. Allerdings waren in früheren Umfragen schon einmal mehr als 80 Prozent gegen die Daten-Analyse ihres eigenen Fahrstils. Ein hochwertiger Datenschutz sowie eine transparente Darstellung der erfassten Daten ist laut Experten bei verhaltensbezogenen Versicherungen deshalb unerlässlich. „Die Nutzungsbereitschaft für diese Tarife kann ebenfalls durch die kostenlose Bereitstellung von Messgeräten sowie den Ausschluss von Zusatzkosten gesteigert werden“, sagt Oliver Gaedeke, Vorstand und Leiter der Finanzmarktforschung bei YouGov.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3 Sportback 35 TFSI Stronic.

Anziehend: Der Audi A3 Sportback 35 TFSI S-Tronic

Skoda Scala.

Der Skoda Scala Style 1.0 TSI: Ein Topkaufangebot

Jaguar F-Type.

Vorstellung Jaguar F-Type: Von wegen Facelift

zoom_photo