Umfrage: Winterreifen

Umfrage: Jeder Siebte wechselt zu spät auf Winterreifen

auto.de Bilder

Copyright: Continental

Autofahrer konnten ihre Reifenprofiltiefe messen lassen und erhielten Tipps zum Winterreifenwechsel. Bilder

Copyright: Continetal

Alle Jahre wieder kommt die Zeit, in der deutsche Autofahrer darum streiten, ob und wann man denn von Sommer auf Winterreifen wechseln sollte. Eine Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag von Reifenhersteller Continental ergab nun, dass jeder Siebte deutsche zu spät auf Winterpneus umsteigt. Daher informierten Continental und die DEKRA am vergangenen Freitag und Samstag an acht Standorten in Deutschland Autofahrer über mögliche Risiken eines zu späten Wechsels von Sommer- auf Winterreifen aufzuklären und mit verinnerlichten Volksweisheiten aufzuräumen.
Continental Beauftragte informierten deutschlandweit Autofahrer über die Bedeutung von Winterreifen.

Copyright: Continental

Viele warten auf Schnee und Eis

Wechsel bei Schnee ist deutlich zu spät Laut den Umfrageergebnissen der GfK rüsten 13 Prozent der Deutschen erst um, wenn Bodenfrost kommt oder Schnee fällt. Zwei Prozent wechseln noch später, nämlich erst sobald es regelmäßig glatt ist oder schon Schnee liegt. „Wir wollen auch diese Autofahrer über den rechtzeitigen Wechsel auf Winterreifen aufklären und mit dieser Aktion einen wichtigen Teil zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr beitragen“, erklärt Alexander Bahlmann, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen: bei Continental.

Anreiz zum Wechseln: Winterreifen gewinnen

Mit der Aufklärungsaktion „Sommerreifen runter, Winterreifen drauf“ erreichten Continental und DEKRA Autofahrer auf hochfrequentierten Raststätten und Parkplätzen. „Reifen sind die einzige Verbindung zwischen Fahrzeug und Untergrund. Das allein macht schon deutlich, welch großen Einfluss die richtige Bereifung auf das Fahr- und Bremsverhalten hat“, so Klaus Groß-Selbeck, Prüfingenieur bei DEKRA. Im Rahmen der Aktion verloste Continental unter allen informierten Autofahrern einen Satz Premium-Winterreifen WinterContact TS 850, der vom ADAC als bester Winterreifen prämiert worden ist. Er erhielt Bestnoten auf Schnee, Eis und trockener Fahrbahn. Gleichzeitig ist er auch Bester seiner Klasse bei Treibstoffverbrauch und Verschleiß.

Faustregel „O und O“ hilft bei der Orientierung

Einen gesetzlich vorgeschriebenen Termin zur Umbereifung auf Winterreifen gibt es in Deutschland nicht. Allerdings gilt: Die richtige Bereifung muss den aktuellen Wetterverhältnissen entsprechen. Eine einfache Orientierung bietet die von Continental empfohlene Faustregel „O und O“. Mit Winterreifen von Oktober bis Ostern sind Autofahrer immer auf der sicheren Seite. Dr. Holger Lange, Leiter der Winterreifen-Entwicklung bei Continental, erklärt: „Winterreifen weisen mit ihrer kälteflexiblen Gummimischung einen wesentlich kürzeren Bremsweg auf winterlichen Straßen auf als Sommerreifen.“

Suchen, vergleichen, bestellen – auto.de-Reifensuche

Neue Reifen finden Sie einfach und schnell mit wenigen Klicks bei auto.de. Hier können Sie Reifen suchen, Preise vergleichen und sofort bestellen. Außerdem finden Sie im Shop Kundenbewertungen zu den Modellen. Ob Winterreifen, Sommerreifen, Ganzjahres-Reifen (Allwetterreifen), Motorradreifen oder Offroadreifen, auto.de präsentiert Ihnen, nach Eingabe Ihrer Reifengröße, eine Vielzahl günstiger Angebote.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo