Umfrage Kfz-Wartung – Am falschen Ende gespart

Umfrage Kfz-Wartung - Am falschen Ende gespart Bilder

Copyright: auto.de

Autofahrer sparen immer häufiger bei der Wartung und Reparatur ihres Fahrzeuges. Das geht aus einer Umfrage der Dekra hervor. 56 Prozent der Befragten gaben an, bei Servicearbeiten und Reparaturen aufs Geld zu achten. 2006 waren es noch 50 Prozent.

Sinnvoll gespart

42 Prozent wechselten 2010 in eine preisgünstigere Werkstatt, 37 Prozent sparten am Sonderzubehör und 38 Prozent erledigt kleinere Arbeiten wie Ölwechsel selbst. 8 Prozent trauen sich auch größere Reparaturen zu, dafür verwenden 14 Prozent gebrauchte Teile.

Hohes Risiko

13 Prozent nehmen es mit den Wartungsintervallen nicht so eng und schieben sie auf die lange Bank, 7 Prozent lassen sie ganz ausfallen. Der Mehrheit (94 Prozent) ist aber durchaus bewusst, dass die Wartung für die Sicherheit des Autos wichtig ist.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

VW T-Roc Cabriolet R-Line, Sondermodell „Edition Blue“.

T-Roc Cabriolet „Edition Blue“: Erster VW mit Mattlack

Renault Trafic.

Vieles neu beim Renault Trafic

zoom_photo