Umweltfreundliche Sommerreifen

Umweltfreundliche Sommerreifen Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Hochwertige Autoreifen verbinden gute Fahrleistungen mit positiven Umwelteigenschaften. In der aktuellen Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt sich, dass bei Sommerpneus inzwischen zahlreiche Hersteller mit niedrigen Werten bei Verschleiß, Rollwiderstand und Geräuschemission punkten.

Auch beim Gehalt an so genannten polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) schneiden mehrere Reifen gut ab. Der Weichmacher ist krebserregend und wird durch Abrieb an die Umwelt abgegeben.

Testergebnisse

Im Test sind jeweils 15 Modelle in zwei unterschiedlichen Größen unter die Lupe genommen worden. Beurteilt wurden neben dem Fahrverhalten auf nasser und trockener Fahrbahn auch die Umwelteigenschaften. In diesem Punkt erreicht bei den Kleinwagenreifen mit den Maßen 155/70 R13 T der Hankook Optimo K715 den ersten Platz. Auf die Ränge zwei und drei kommen, ebenfalls mit der Note „gut“, der Dunlop SP 30 und der Continental EcoContact 3.

Lediglich mit der Note „ausreichend“ werden der Sava Perfecta und der Pneumant PN 250 bewertet. Auch der BF Goodrich Touring und der Matador MP15 Stella erhalten ein „ausreichend“.

Testsieger

Bei Reifen der Größe 205/55 R16 V für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse ist der Continental Premium Contact 2 mit der Note „gut“ am umweltfreundlichsten. Auf die Plätze zwei und drei kommen der Bridgestone Turanza ER300 und der Nokian NRVi. Sie werden ebenfalls mit „gut“ beurteilt.

Nur „ausreichend“ für die Umweltwerte erreichen dagegen der Goodyear
Excellence und der Fulda Carat Progresso.

mid/lex

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo