Umweltzonen 2012: Weitere Verschärfung und Neuzugänge
Umweltzonen 2012: Weitere Verschärfung und Neuzugänge Bilder

Copyright:

Umweltzonen 2012: Weitere Verschärfung und Neuzugänge Bilder

Copyright:

Umweltzonen 2012: Weitere Verschärfung und Neuzugänge Bilder

Copyright:

Von Ingo Koecher — Ab 2012 rüsten weitere Städte und Gemeinden nach und verschärfen die Bestimmungen für Umweltzonen deutlich. Dabei ist die Erfolgsbilanz, wie aus wissenschaftlichen Untersuchungen hervorgeht, nach wie vor strittig. So bestätigte der ADAC bereits in einer 2009 veröffentlichen Studie die „mangelhafte Wirksamkeit von Umweltzonen“.

Zweifelhafte Wirksamkeit

Trotz zweifelhafter Wirksamkeit der bereits eingerichteter 14 Umweltzonen können sich Autofahrerinnen und Autofahrer der Feinstaubverordnung kaum entziehen. Und mit Beginn 2012 wird es in einigen Städten zu weiteren Verschärfungen kommen.

Umweltzonen 2011

Derzeit sind die Städte mit der strengsten Regelung Leipzig, Berlin, Hannover und Bremen. Hier dürfen nur Fahrzeuge mit grüner Plakette einfahren. Ab Januar 2012 ziehen Frankfurt/Main, Krefeld, Osnabrück und Stuttgart [foto id=“392827″ size=“small“ position=“left“]nach. Auch dort wird die grüne Plakette verbindlich, gelbe und rote Plaketten müssen draußen bleiben. Zum 1. Oktober legt die Münchner Innenstadt nach, wenn auch hier nur noch die grüne Plakette zum Befahren der Innenstadt berechtigt.

Neuzugänge 2012

In Baden-Württemberg starten zum 1. Januar 2012 neue Umweltzonen in Heidenheim, Pleidelsheim-Ingersheim-Freiberg, Schramberg und Urbach. Schrittweise wird dann über die gelbe und rote Plakette das Befahren der Innenstädte ab 1. Januar 2013 nur noch mit einer grünen Palette möglich sein.

Erwischt ohne Plakette

Wer indes eine der Umweltzonen ohne die vorgeschriebene Plakette befährt, muss mit einem Bußgeld von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

+++Liste aller Umweltzonen in Deutschland (kostenloser Download)+++

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

zoom_photo