Urlaub: Kraftstoffpreise in Europa

Urlaub: Kraftstoffpreise in Europa Bilder

Copyright: auto.de

Immerhin 63 Cent pro Liter beträgt der Preisunterschied in Bulgarien (1,28 Euro) und Norwegen (1,91 Euro). Die Spritpreise in einzelnen europäischen Ländern fallen teilweise dramatisch unterschiedlich aus. Preisvergleiche vor Antritt der Reise und entsprechende Routenplanung sorgen da für spürbare Entlastung der Urlaubskasse.

Bereits bei einer Fahrt von Venlo in den Niederlanden nach Spanien variieren die Preise enorm. Am Startpunkt kostet der Liter Super 1,78 Euro, nach dem Überqueren der Grenze spart der Fahrer in Belgien bereits zehn Cent (1,68 Euro), und bei der Fahrt über Deutschland sind sogar 18 Cent Einsparung (1,60 Euro) drin. Ein Zwischenstopp ist dann in Luxemburg Pflicht, selbst wenn dies einen Umweg bedeutet; hier liegt der Preis bei günstigen 1,37 Euro. Bei genügend Tankvolumen ignoriert der informierte Fahrer die Tankstellen in Frankreich (1,66 Euro) und greift erst in Spanien (1,38 Euro) wieder zur Zapfpistole.

Doch Vorsicht beim Mitführen von Reservekanistern: Die erlaubte Menge ist begrenzt auf fünf Litern in Serbien und Montenegro bis zu 25 Litern in der Schweiz, Lichtenstein und der Türkei. In folgenden Ländern sind Kanister generell verboten: Bulgarien, Griechenland, Kroatien, Luxemburg, Rumänien und Ungarn.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo