VDA und BGL machen Vorschlag zur Euro-VI-Integration in die Mautverordnung
VDA und BGL machen Vorschlag zur Euro-VI-Integration in die Mautverordnung Bilder

Copyright:

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) und der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) haben dem Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und dem Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit einen gemeinsamen Vorschlag zur Integration der neuen Abgasnorm Euro VI für schwere Nutzfahrzeuge in die Mauthöheverordnung unterbreitet.

Dazu erklären VDA-Präsident Matthias Wissmann und BGL-Präsident Hermann Grewer: “Langfristig verlässliche Rahmenbedingungen für Investitionen, ausreichende Möglichkeiten zu ihrer Amortisation und die Stärkung der Nachhaltigkeit des Verkehrs sind wichtige Anliegen des Güterkraftverkehrsgewerbes und der Nutzfahrzeugindustrie. In einem intensiven Dialog haben wir einen gemeinsamen Vorschlag zur Integration der neuen Grenzwertstufe Euro VI in die Mauthöheverordnung erarbeitet.”

Der Vorschlag von VDA und BGL soll für die Nutzfahrzeugindustrie und ihre Kunden längerfristige Investitionssicherheit schaffen. Eine neue Mauthöheverordnung sollte bis Sommer 2012 verabschiedet werden. Darin sollen auf Vorschlag der Verbände die Mautsätze für die Folgejahre neu festgesetzt werden. Zur Incentivierung von Euro-Vl-Fahrzeugen sollte die neue Mauthöheverordnung am 1. Juni 2013 in Kraft treten. Die Verordnung soll ausschließlich für Euro-Vl-Fahrzeuge die günstigste Mautklasse festlegen. Diese Mautklasse soll 4 Cent pro Kilometer unterhalb der nächstgünstigen Mautklasse liegen. Die Spreizung zugunsten von Euro VI sollte bis Ende 2016 um bis zu 2 Cent pro Kilometer wieder reduziert werden.

Die Abgasnorm Euro VI für schwere Nutzfahrzeuge wurde von Europäischem Parlament und Ministerrat im Dezember 2008 verabschiedet. Der neue Standard sieht gegenüber der Vorgängernorm Euro V eine Senkung der Stickoxid-Emissionen (NOx) um rund 80 Prozent und des Partikelausstoßes um rund zwei Drittel vor. Alle neuen schweren Nutzfahrzeuge müssen ab dem 31. Dezember 2013 die neuen Euro-VI-Standards erfüllen. Neue Fahrzeugtypen müssen die Standards bereits ab dem 31. Dezember 2012 einhalten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Klassiker: Auch der neue Roadster Vantage bleibt der Tradition des Hauses treu.

Im Frühjahr 2020 lüftet Aston Martin den Vantage

Bugatti und die Weltrekorde

Bugatti und die Weltrekorde

Opel Astra Sports Tourer.

Opel schnürt Business-Pakete

zoom_photo