VDIK lehnt neue Maut-Pläne ab

VDIK lehnt neue Maut-Pläne ab Bilder

Copyright: auto.de

Höhere Investitionen in die deutsche Verkehrsinfrastruktur müssen ohne eine Pkw-Maut und eine Erweiterung der Lkw-Maut erfolgen. Das fordert der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK). Die Organisation begrüßt die jüngst vorgelegte Forderung der Bodewig-Kommission, die Straßen-Investitionsmittel aus dem Bundeshaushalt in einem ersten Schritt um 2,7 Milliarden Euro zu erhöhen und für mehrere Jahre festzuschreiben.

Dabei sollte nach Ansicht von VDIK-Präsident Volker Lange beim Einsatz der Mittel die Priorität kurzfristig auf die Erhaltung des Straßennetzes gelegt werden. Zusätzliche Maut-Ausdehnungen lehnt der Verband allerdings ab. Lange: ?Bezahlbare Mobilität ist die Grundlage für die Wirtschaftskraft in Deutschlands?.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo