Verbraucher freunden sich mit Reifenlabel an
Verbraucher freunden sich mit Reifenlabel an Bilder

Copyright:

Verbraucher freunden sich mit Reifenlabel an Bilder

Copyright:

Verbraucher freunden sich mit Reifenlabel an Bilder

Copyright:

Auf immer mehr Interesse der Kunden stößt das seit dem 1. November 2012 von der EU eingeführte Reifenlabel. Das ergab eine Studie, die das französische Reifen-Internetportal Rezulteo.com nach dem ersten Jahr mit dem Reifenlabel in Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien und Großbritannien durchführen ließ. Das Label soll dem Verbraucher Orientierung bei der Reifenwahl hinsichtlich der drei Kriterien Energieeffizienz, Nasshaftung und externe Abrollgeräusche bieten. Bei ihrer Einführung vor Jahresfrist hatten nur 22 Prozent der Befragten von der Regelung gehört, jetzt sind es im Durchschnitt bereits 36 Prozent, wobei die Briten mit 28 Prozent hinterher hinken. Bei Autofahrern, die sich gerade Reifen gekauft haben, beträgt die Quote sogar 46 Prozent, allerdings erfuhren rund die Hälfte von ihnen erst beim Reifenkauf von der Existenz des Labels.

Als Hilfe für den Reifenkauf schätzen durchschnittlich[foto id=“492583″ size=“small“ position=“right“] 72 Prozent der insgesamt 3 402 Befragten das Reifenlabel. Allerdings schwankt der Grad der Wertschätzung zwischen Italienern mit 87 Prozent und Briten und Deutschen mit jeweils 59 Prozent beträchtlich. Nachholbedarf herrscht generell noch bei den inhaltlichen Kenntnissen, denn nur acht Prozent der Befragten kannten alle drei bewerteten Kriterien des Labels. Weitgehende Übereinstimmung herrscht bei der Gewichtung der Kriterien, denn 85 Prozent halten das Nassbremsverhalten für den wichtigsten Leistungsaspekt, gefolgt vom Rollwiderstand mit 13 Prozent und den externen Abrollgeräuschen mit drei Prozent. Unter den Autofahrern, die sich kürzlich Reifen gekauft hatten, hatten sich 56 Prozent zuerst einen Preisrahmen gesetzt und danach die Werte des Reifenlabels angesehen. Letztlich kommt es beim Reifenkauf allerdings auch im Zeitalter des EU-Labels auf den Verkäufer an: 80 Prozent derer, die beim Betreten des Ladens noch keine Kaufentscheidung gefällt hatten, holten sich beim Verkäufer Rat und befolgten diesen auch.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T-Roc: So klein und schon ein SUV

Volkswagen T-Roc: So klein und schon ein SUV

Rolls-Royce Cullinan Black Badge.

Rolls-Royce präsentiert neue Schwarzarbeit

Volkswagen ID Space Vizzion.

VW bringt rein elektrischen Kombi mit

zoom_photo