E-Auto-Förderung

Verkehrsminister Dobrindt: Neue E-Auto-Förderung kommt

auto.de Bilder

Copyright: Bosch

Ein neues Förderprogramm für Elektroautos hat jetzt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt angekündigt. Das Programm sei bereits in Arbeit und soll der E-Mobilität neuen Schwung verleihen. Es soll kurzfristig umgesetzt werden, teilte der Bundesminister der Rheinischen Post mit. Die Elektromobilität werde sich durchsetzen, doch die Regierung wolle hier eine höhere Dynamik als bisher erzeugen. Ähnlich äußerten sich laut der Tageszeitung auch Unionsfraktionschef Volker Kauder, Umweltministerin Barbara Hendricks und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Und auch die Verbesserung der Lade-Infrastruktur bleibt auf der Agenda: „Aktuell bauen wir 400 Schnellladepunkte flächendeckend an den Autobahnraststätten in Deutschland auf“, sagte Dobrindt. „Mit den neuen E-Kennzeichen können Kommunen Privilegien wie Sondernutzungsrechte für Elektrofahrzeuge einrichten. Und es gilt die Kfz-Steuerbefreiung bei E-Fahrzeugen“.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo