Verkehrspsychologie – Gesehen, aber nicht erkannt

Verkehrspsychologie - Gesehen, aber nicht erkannt Bilder

Copyright: auto.de

Telefonieren über die Freisprechanlage im Fahrzeug kann ebenso vom aktuellen Verkehrsgeschehen ablenken wie das seit 1999 verbotene Handygespräch am Steuer. Ein emotionales Telefonat hat also durchaus das Potential – auch wenn beide Hände am Lenkrad sind – die Aufmerksamkeit eines Autofahrers empfindlich zu beeinträchtigen.

So belegen es aktuelle Studien aus der Verkehrspsychologie, die sich immer stärker mit der Rolle von Gefühlen bei der Wahrnehmung und Verarbeitung von Informationen beschäftigen. Professor Mark Vollrath vom Lehrstuhl für Ingenieur- und Verkehrspsychologie an der TU Braunschweig geht auf Grundlage seiner Forschungen sogar so weit, die erlaubte wie die verbotene Form des mobilen Telefonierens als gleichwertige Störfaktoren einzustufen.

Im Rahmen eines Seminars zum Thema Ablenkung im Straßenverkehr des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) gab der Verkehrswissenschaftler zusammen mit Kollegen von anderen deutschen Universitäten einen Überblick über das noch relativ junge Forschungsgebiet. Sein Fazit: „Ablenkung ist die Regel, nicht die Ausnahme“. In einer Befragungsstudie, die er im letzten Jahr veröffentlicht hat, gaben nur vier Prozent der über 700 befragten Autofahrer an, während der letzten halben Stunde „nichts Fahrfremdes“ getan zu haben. Über vierzig Prozent hatten sich mehreren Dingen gleichzeitig gewidmet, wie zum Beispiel essen und trinken, dem Bedienen des Bordcomputers und eben dem Telefonieren. Ein aufwühlendes Gespräch könne hier zu einem Phänomen führen, daß Wahrnehmungspsychologen wie Hans-Peter Krüger von der Uni Würzburg allgemein „looked but failed to see“ nennen. Dieses Sehen, ohne zu erkennen und einzuordnen, ist die Folge gestörter Aufmerksamkeit und birgt ein beträchtliches Unfallrisiko.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo