Verkehrssicherheit – Männer lassen sich leichter ablenken
Verkehrssicherheit - Männer lassen sich leichter ablenken Bilder

Copyright: auto.de

Rauchen am Steuer: 42 Prozent der Deutschen würden es am liebsten verbieten Bilder

Copyright: auto.de

Männer lassen sich im Straßenverkehr leichter ablenken Bilder

Copyright: auto.de

Männer reagieren stärker auf gutaussehende Passanten als Frauen. Jeder fünfte Mann lässt sich im Straßenverkehr von attraktiven Fußgängern ablenken. Autofahrerinnen hingegen sind da deutlich konzentrierter bei der Sache. Nur sechs Prozent der Befragten gaben an, sich von gutaussehenden Personen beirren zu lassen. Das ergab eine Umfrage des Kfz-Direktversicherers DA Direkt.

Bei beiden Geschlechtern ganz oben auf der Ablenkungsliste steht die Suche nach dem richtigen Weg: 56 Prozent lassen sich dadurch vom Verkehrsgeschehen irritieren. Auf Platz zwei folgen mit 47 Prozent Baustellen. Auch das Telefonieren und das Schreiben von SMS-Nachrichten kosten Aufmerksamkeit: 45 Prozent der Befragten Autofahrer gaben zu, dadurch [foto id=“339967″ size=“small“ position=“left“]weniger auf den Straßenverkehr zu achten. Auffällige Werbung empfinden rund 18 Prozent als störend und 16 Prozent lassen sich von besonders schönen Landschaften auf andere Gedanken bringen, anstatt sich auf das Verkehrsgeschehen zu konzentrieren.

Mehr als die Hälfte der Befragten gaben zu, während einer Autofahrt aufgrund von Ablenkung bereits einmal in einer brenzligen Situation gewesen zu sein. Immerhin noch 42 Prozent befürworten ein rigoroses Verbot sämtlicher Aktivitäten während der Fahrt wie essen, trinken, rauchen oder auch telefonieren mit Freisprechanlage. Wenige Liebhaber hat ein generelles Tempolimit von 120 km/h auf Autobahnen. Gerade einmal 25 Prozent versprechen sich davon eine Erhöhung der Verkehrssicherheit.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

zoom_photo