Verlängerter Radstand für den Fiat Doblò Cargo Kombi
Verlängerter Radstand für den Fiat Doblò Cargo Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Der Fiat Doblò Cargo Kombi ist ab sofort auch in der Variante Maxi erhältlich. Der verlängerte Radstand (3105 statt 2755 Millimeter) führt zu einem um 350 mm längeren Laderaum. Darüber hinaus ist die Verkleidung des Laderaums besonders Platz sparend ausgeführt.

Doblò Cargo Kombi Maxi

Beim Doblò Cargo Kombi Maxi, der in den beiden Ausstattungsniveaus Basis (netto ab 14 500 Euro) und SX (netto ab 15 100 Euro) angeboten wird, sind serienmäßig auch die hinteren Seitenflächen sowie die Hecktür verglast.

FAntrieb

ür den Antrieb stehen ein Benzinmotor mit 1.4 Liter Hubraum (70 kW/95 PS) sowie drei Varianten des Turbodiesels: 1.3 Multijet mit 66 kW / 90 PS, 1.6 Multijet mit 77 kW / 105 PS und 2.0 Multijet mit 99 kW / 135 PS. Alle Motoren erfüllen die Euro-5-Norm (teilweise optional). Die Serienausstattung des Doblò Cargo Kombi Maxi, der für die Zulassung als Lkw (N1) vorgesehen ist, entspricht weitgehend der Variante mit kurzem Radstand. Zusätzlich ist das neue Modell serienmäßig mit verstärkter Federung, Reifen im Format 195/60 R16 und größeren Bremsscheiben (beides nur 1.3 Multijet und 1.6 Multijet) sowie Laderaumabdeckung ausgestattet.

Fahrgestelle mit Flachboden

Zusätzlich bietet Fiat Professional für Aufbauhersteller auch Fahrgestelle mit Flachboden auf Basis des Fiat Doblò Cargo an. Zur Wahl stehen kurzer und langer Radstand, der jeweils kombinierbar ist mit allen vier Motorvarianten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo