Seat

Verlängerung der Serviceintervalle bei Seat-Neufahrzeugen
Verlängerung der Serviceintervalle bei Seat-Neufahrzeugen Bilder

Copyright: auto.de

Bei der gesamten Seat Modellpalette wurden mit der Einführung der flexiblen Wartungsintervall-Verlängerung eine Technologie eingeführt, mit der Kunden nur dann einen Intervall-Service vornehmen lassen müssen, wenn ihr Fahrzeug ihn benötigt.

In diesem Fall erfolgt in der Service-Intervall-Anzeige im Schalttafeleinsatz ein entsprechender Hinweis.

Unter der Berücksichtigung der individuellen Einsatzbedingungen und dem persönlichen Fahrstil erfolgt die Benachrichtigung. Spätestens jedoch ist der Intervall-Service nach maximal 30 000 Kilometer oder zwei Jahren fällig. Der erste Inspektions-Service hingegen ist nach drei Jahren oder 60 000 Kilometer erforderlich und danach alle zwei Jahre.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo