Versicherungsschutz – Sicher im Straßenverkehr unterwegs dank der richtigen KFZ-Versicherung
Versicherungsschutz - Sicher im Straßenverkehr unterwegs dank der richtigen KFZ-Versicherung Bilder

Copyright: auto.de/iStock.com/mgkaya

Versicherungsschutz - Sicher im Straßenverkehr unterwegs dank der richtigen KFZ-Versicherung Bilder

Copyright: auto.de/iStock.com/mgkaya

Versicherungsschutz - Sicher im Straßenverkehr unterwegs dank der richtigen KFZ-Versicherung Bilder

Copyright: auto.de/iStock.com/mgkaya

Versicherungsschutz - Sicher im Straßenverkehr unterwegs dank der richtigen KFZ-Versicherung Bilder

Copyright: auto.de/iStock.com/mgkaya

Versicherungsschutz - Sicher im Straßenverkehr unterwegs dank der richtigen KFZ-Versicherung Bilder

Copyright: auto.de/iStock.com/mgkaya

Versicherungsschutz - Sicher im Straßenverkehr unterwegs dank der richtigen KFZ-Versicherung Bilder

Copyright: auto.de/iStock.com/mgkaya

Versicherungsschutz - Sicher im Straßenverkehr unterwegs dank der richtigen KFZ-Versicherung Bilder

Copyright: auto.de/iStock.com/mgkaya

Als Autofahrer kommt man um den optimalen Versicherungsschutz einer Kfz-Versicherung nicht herum. Doch welcher Tarif ist der richtige und was gilt es zu beachten? Abhilfe im Tarifdickicht schaffen Kfz-Versicherungsrechner im Internet.

Eine Kfz-Versicherung ist für jeden Fahrzeughalter absolut unumgänglich. Sie besteht aus mehreren Versicherungsarten, der Kfz-Haftpflichtversicherung und aus der Kaskoversicherung, die sich in Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko) und Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) unterteilt. Die Kfz-Haftlichtversicherung ist vom Gesetzgeber verbindlich vorgeschrieben, denn ohne eine gültige Versicherung darf kein Auto die Straßen befahren. Sie kommt für all die Personen-, Sach- und Vermögensschäden auf, die der Versicherte anderen Teilnehmern im Straßenverkehr zufügt.

Voll- oder Teilkasko?[foto id=“517454″ size=“small“ position=“right“]

Anders als die Haftpflichtversicherung ist die Kaskoversicherung keine Pflicht. Doch wer sich gegen Schäden an seinem Auto absichern möchte, sollte unbedingt eine abschließen. Mit einer Teilkaskoversicherung kann man sich gegen Fahrzeugschäden und Schadensereignisse wie Brand, Diebstahl und Wildschaden absichern. Doch gegenüber einer Vollkaskoversicherung ist dies ein deutlich eingeschränkter Versicherungsschutz. Ein umfassenderes Leistungspaket ersetzt dann ebenfalls Schäden durch selbst verschuldete Unfälle und Vandalismus durch Fremde. Gerade bei einem Neuwagen oder einem hochwertigen Gebrauchtwagen ist eine Vollkaskoversicherung definitiv die bessere Wahl.

Hier nochmal einmal die wichtigsten Eckdaten kurz zusammengefasst

Kfz-Haftpflicht

Teilkaskoversicherung

Vollkaskoversicherung

Gesetzlich vorgeschrieben

Freiwilliger Versicherungsschutz

Freiwilliger Versicherungsschutz

 

Schutz bei:

Brand, Explosion, Wildschäden, Glasbruch, Kabelschäden nach Kurzschluss (inkl. Marderbiss)

Naturgewalten wie Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung

Schutz wie Teilkasko mit zusätzlichem Schutz bei:

Vandalismus (wie Lackkratzer oder Abfackeln von Fahrzeug)

finanzielle Unterstützung bei selbstverschuldeten Unfällen, Fahrerflucht und Zahlungsunfähigkeit des Unfallgegner

viele Jahre Schadensfreiheit → auch bei Wechsel niedrige Beiträge als Bonus

 

Fahrzeug älter als 5 Jahre

Neuwagen oder jünger als 5 Jahre

Vergleichen lohnt sich!

Viele Fahrzeughalter zahlen leider zu hohe Beiträge für ihre Kfz-Versicherung. Dabei lassen sich bei einem Versicherungswechsel oftmals schon bis zu 60 Prozent der Beiträge sparen. Faktoren, die das begünstigen, sind unter anderem ein sicherer Garagenstellplatz oder eine geringe Fahrleistung von weniger als 10 000 Kilometer pro Jahr. Doch wie findet man nun den für sich passenden Versicherungsschutz? Eine Hilfe im Versicherungsdschungel bietet beispielsweise der Versicherungsrechner von Verivox. Über 160 Tarife verschiedener Versicherer können hier bequem und unkompliziert verglichen werden. Dazu braucht man nur die wichtigsten Eckdaten wie Alter des Fahrers und die Art des Fahrzeugs. Wichtigster Faktor ist die aktuelle Schadenfreiheitsklasse, denn wer langjährig unfallfrei fährt, wird auch mit geringeren Beiträgen belohnt.[foto id=“517455″ size=“small“ position=“left“]

Sparen lässt sich beim Versicherungsabschluss auch durch die Werkstattbindung. Bis zu 20 Prozent Nachlass gewähren Versicherer, wenn man im Schadensfall die Reparaturen in einer ihrer Partnerwerkstätten durchführen lässt.

Einen großen Nachteil beim Versicherungsschutz erfahren allerdings die Autofahrer, deren Bonitätsprüfung ungünstig ausfällt. Bis zu 25 Prozent mehr kann ein Versicherungsschutz dann kosten, denn laut Statistik sind die Fahrer durch die starke psychische Belastung in einer Schuldensituation stärker unfallgefährdet.

Zum Jahreswechsel einfach die Versicherung wechseln

Die meisten Kfz-Versicherungsverträge laufen immer zum Ende des Jahres mit einer einmonatigen Kündigungsfrist aus. Jetzt ist also der perfekte Zeitpunkt um sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. So können Sie die Versicherungsangebote ganz in Ruhe prüfen und den für Sie idealen Versicherungsschutz finden, um im neuen Jahr nicht nur Beiträge einzusparen, sondern auch rundum abgesichert Auto zu fahren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi e-Tron Sportback.

Audi e-Tron Sportback Erlkönig nahezu unverhüllt

Toyota e-Palette.

Toyota befördert Athleten im autonomen Taxi

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

zoom_photo