Viel Platz für Gepäck im Ford Focus Cabrio

Viel Platz für Gepäck im Ford Focus Cabrio Bilder

Copyright: auto.de

Mit großem Ladevolumen will das im Herbst erscheinende Ford Focus Cabrio-Coupé die Wettbewerber von Opel und VW überflügeln. Geschlossen bietet der Viersitzer Platz für 534 Liter Gepäck, wenn das zweiteilige Stahldach bei offener Fahrt im Kofferraum verstaut ist, stehen noch 248 Liter zur Verfügung. Das ist jeweils deutlich mehr als bei den Modellen der Konkurrenz.
Der Einstiegspreis für den offenen Kölner liegt mit 23 000 Euro knapp unter dem Opel Astra Twin Top und deutlich unter den 26 000 Euro, die für einen VW Eos fällig werden. Serienmäßig sind die Fahrstabilitätshilfe ESP, Klimaanlage, Bordcomputer, beheizbare Vordersitze sowie elektrische Fensterheber vorhanden. Ein Windschott steht auf der Optionsliste, genauso wie ein Sportfahrwerk.
Für den Antrieb stehen zwei Ottomotoren und ein Diesel zur Wahl. Einstiegsaggregat ist der 1,6-Liter-Benziner mit 74 kW/100 PS. Zudem findet sich ein 2,0-Liter-Motor mit 107 kW/145 PS für Preise ab 25 000 Euro im Programm. Ebenfalls mit zwei Litern Hubraum wird ein 100 kW/136 PS starker Diesel angeboten, der serienmäßig über einen Rußpartikelfilter verfügt und ab 27 250 Euro erhältlich ist.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo