Volkswagen bringt als erster Partner Fahrzeug in die Clean Energy Partnership ein

Die Clean Energy Partnership (CEP) ist im Mai dieses Jahres in eine weiterführende Projektphase eingetreten. Ab August 2008 können an einigen Tankstellen Fahrzeuge mit 700 bar Druckwasserstoff tanken. Der Tiguan HyMotion ist das erste Fahrzeug in der CEP-Flotte, das mit der neuesten Tanktechnik ausgerüstet ist.

Mit der 700bar Tankstelle kann 66 Prozent mehr Wasserstoffmasse gespeichert werden, gegenüber der alten 350bar Technik. Bei dem Tiguan HyMotion sind das 3,2 kg Wasserstoff, die für einen Aktionsradius von ca. 250 Kilometer ausreichen. Die Überführungsfahrt von Wolfsburg nach Berlin wurde mit einer Tankfüllung absolviert. In den Aufbau des Tiguan HyMotion sind konsequent die Erfahrungen mit dem Vorgängermodell, dem Touran HyMotion eingeflossen, der ebenfalls seine Dienste im Rahmen der CEP geleistet hat. Eine 80 kW / 59 PS leistende Brennstoffzelle des Tiguan liefert die elektrische Energie, die den Elektromotor antreibt. Für Leistungsspitzen kann aus der Pufferbatterie zusätzliche Energie für den 100 kW Elektromotor bereitgestellt werden. Bei Bremsvorgängen wird dagegen Energie in diese Batterie zurückgespeichert. Im nächsten Jahr werden weitere Fahrzeuge der neuesten Generation für die CEP bereitgestellt.

Die Clean Energy Partnership (CEP) ist ein internationaler Zusammenschluss der Unternehmen BMW, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Daimler, Ford, GM/Opel, Hamburger Hochbahn AG, Linde, ShellHydrogen, StatoillHydro, TOTAL, Vattenfall Europe und der Volkswagen Aktiengesellschaft.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover Evoque Facelift 003

Range Rover Evoque Facelift

Range Rover Sport SV „Edition One“

Range Rover verstärkt den Sport auf über 600 PS

Peugeot E-308 mit stärkerem Motor

Peugeot E-308 mit stärkerem Motor

zoom_photo