Volvo bietet FE mit Low Entry Cab
Volvo bietet FE mit Low Entry Cab Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Volvo bietet FE mit Low Entry Cab Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Volvo bietet FE mit Low Entry Cab Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Volvo bietet FE mit Low Entry Cab Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Volvo erweitert jetzt Modellprogramm um eine Niederflurvariante des Volvo FE für Euro 6. Der FE LEC ist speziell für Abfalltransporte und den kommunalen Verteilerverkehr konzipiert. Das Fahrerhaus verfügt über einen niedrigen Einstieg, Nahbereichsspiegel und einen durchgängig ebenen Boden sowie Platz für bis zu vier Personen. Die Einstiegshöhe beträgt 53 Zentimeter.

Bei aktivierter[foto id=“509614″ size=“small“ position=“right“] Neigungsfunktion wird sie um weitere 90 Millimeter abgesenkt. Die Tür lässt sich in einem Winkel von 90 Grad öffnen. Zusätzliche Seitenfenster hinter den B-Säulen des Fahrerhauses sind als Option erhältlich.Der Volvo FE LEC ist als 4×2 und 6×2 mit gelenkter Nachlaufachse bestellbar. Die Motoren haben wahlweise 184 kW / 250 PS, 206 kW / 280 PS oder 235 kW / 320 PS. Neben Volvo I-Shift gibt es alternativ vollautomatisches Allison-Getriebe.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo