Volvo findet heraus: Europas Hauptstadt der Draufgänger ist Paris
Volvo findet heraus: Europas Hauptstadt der Draufgänger ist Paris Bilder

Copyright: auto.de

Gründlichkeit wird bei Volvo ja generell großgeschrieben. Nicht umsonst ist der einstige schwedische Hersteller weltweiter Vorreiter der Sicherheitstechnologie in Fahrzeugen. Doch Volvo war seinen Ruf als Autobauer von Familienkombis für die Bilderbuchfamilie mitsamt Hund irgendwann satt und beschloss, sich mit seinem Volvo S60 einer neuen Zielgruppe junger hipper Autofahrender zu zuwenden. Doch neben einer stylishen Präsentation des Fahrzeugs hatte Volvo für seine Subject60-Tour noch durchaus andere Gründe: Feldforschung! Denn nach mehr oder wenigen Wilden Volvo S60-Präsentationen in Berlin, London, Mailand, Paris und Madrid wählten die hoch professionellen Volvo-Verhaltensforscher nun die „naughty capital“, die Hauptstadt der Draufgänger Europas: Paris.

Draufgänger-Testkategorien

In einem YouTube-Clip stellen die Schweden unterlegt von elektronischer Musik die Ergebnisse ihrer „Feldforschung“ von ihren fünf Präsentationspartys mit hippen Sängern und Szenepublikum vor. So habe man in den fünf Städten heimlich die Verhaltensweisen der coolen Besucher heimlich gefilmt und hinterher ausgewertet. Als Kategorien seien das Verhalten bezüglich eines Blumenbeetes (davor stoppen oder wild rumtrampeln), die besten Versuche, in einen VIP-Raum zu kommen sowie ungehemmtes Anmanchen einer Frau, die vorgibt, zu heiraten.

Sozialforschung oder Marketing

Ob die Volvo-„Studie“ wirklich als eine solche zu bezeichnen ist, ist äußerst fragwürdig. Nett anzusehen ist es allemal. Zumindest bemüht man sich dort im Marketing mit allen Kräften, einen Volvo als ein wirkliches Szeneauto verkaufen zu wollen. Ein bisschen zu krampfhaft, wie ich finde. Denn Volvo ist definitiv ein Auto mit Kultstatus. Gerade der Volvo 240. Und zwar gerade deswegen, weil er gar nicht erst versucht, cool zu sein. Volvo ist eben nicht Mini, und genau dafür lieben viele die Marke. Innovation in Ehren, aber nicht so viel wollen. Einfach entspannen. Dann verkauft sich der Volvo S60 schon ganz von allein. Auch ohne Möchtegern-Hippster und frechem Image.

Schauen Sie sich den Clip selbst an:

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo