Volvo

Volvo XC90 – Ganz oben steht der Hybrid

Volvo XC90 - Ganz oben steht der Hybrid Bilder

Copyright: Volvo

Volvo XC90 - Ganz oben steht der Hybrid Bilder

Copyright: Volvo

Volvo XC90 - Ganz oben steht der Hybrid Bilder

Copyright: Volvo

Anstelle eines V8, den es in der bisherigen Generation des XC90 gab, tritt nun der stärkere Plug-in-Hybrid als Top-Motorisierung, T8 genannt Bilder

Copyright: Volvo

Der neue Antrieb aus Benziner und Elektromotor Bilder

Copyright: Volvo

Der Volvo XC90 kommt in seiner Top-Version als Hybrid auf den Markt, der Anschluss für das Ladekabel befindet sich über dem vorderen linken Radkasten Bilder

Copyright: Volvo

Volvo setzt auf die Kraft der zwei Herzen: Der neue Volvo XC90 wird im kommenden Frühjahr mit einem 400 PS starken Hybrid-Antrieb auf den Markt kommen. Lediglich 60 Gramm CO2 soll das neue Top-Aggregat auf 100 Kilometer ausstoßen, das entspricht einem Verbrauch von etwa 2,5 Litern. Die weiteren neu entwickelten Benzin- und Dieselmotoren in dem Oberklasse-SUV haben ebenfalls deutlich mehr Leistung als die Vorgänger-Aggregate.

Hybrid ersetzt V8[foto id=“518533″ size=“small“ position=“right“]

Anstelle eines V8, den es in der bisherigen Generation des XC90 gab, tritt nun der stärkere Plug-in-Hybrid als Top-Motorisierung, T8 genannt. Die Kombination aus einem sowohl per Turbo als auch Kompressor aufgeladenen Vierzylinder-Benziner mit 2,0 Litern Hubraum, der die Vorderräder antreibt, und einem 60 kW/82 PS starken Elektromotor, der seine Kraft an die Hinterräder leitet, ergibt eine Systemleistung von rund 294 kW/400 PS und ein maximales Drehmoment von 640 Newtonmetern. Im Elektromodus kann das schwedische SUV bis zu 40 Kilometer emissionsfrei fahren, darüber hinaus stehen Hybrid- und Power-Modus zu Verfügung.

Der XC90 ist das erste Modell, das auf Volvos neuer skalierbarer Produkt-Architektur (SPA) basiert. Sie wurde von Beginn auf die Elektrifizierung ausgelegt, deshalb soll der zusätzliche Platzbedarf, zum Beispiel für die Batterien, den Platz weder im Kofferraum noch im Passagierabteil einschränken.[foto id=“518534″ size=“small“ position=“left“]

Neben der Topversion stehen zwei Benziner und zwei Diesel zur Wahl, die Vierzylinder der neuen Volvo-Motorengeneration können wahlweise mit Front- oder Allradantrieb kombiniert werden. Kleinstes Aggregat ist der D4 mit 140 kW/190 PS (400 Nm), der sich mit rund 5,0 Litern Diesel auf 100 Kilometern begnügen soll, darüber rangiert der 165 kW/225 PS starke D5. Der Benziner T5 leistet 187 kW/254 PS (350 Nm), der T6 mit Kompressor- und Turboaufladung 235 kW/320 PS.

Bereits im Innenraum des XC90 haben die Schweden einen radikalen Schnitt gemacht: Statt über viele Knöpfe bedienen die Passagiere nun viele Funktionen über einen großen Touchscreen, der hochkant auf der Mittelkonsole sitzt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

porsche panamera

Porsche Panamera Facelift Fotos

mercedes sl

Neuer Mercedes-Benz SL wird getestet

Hummer_EV

GMC Hummer EV entdeckt

zoom_photo