Vor 80 Jahren: Opel mit Raketen auf Rekordfahrt
Vor 80 Jahren: Opel mit Raketen auf Rekordfahrt Bilder

Copyright: auto.de

Opel RAK 3 Bilder

Copyright: auto.de

Opel RAK 3 Bilder

Copyright: auto.de

Opel RAK 2 Bilder

Copyright: auto.de

Opel RAK 2 Bilder

Copyright: auto.de

Opel RAK 1 Bilder

Copyright: auto.de

Mit einem Raketenauto stellte Opel heute vor 80 Jahren,
am 23. Mai 1928, einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf. Vor 3000
geladenen Zuschauern erreichte der von Fritz von Opel gefahrene RAK 2
auf der Berliner Avus eine Höchstgeschwindigkeit von 238 km/h.

Rekord mit Sprengstoff…

Verantwortlich
für das für damalige Zeit sensationelle Tempo waren 24 Pulverrarketen
mit [foto id=“24948″ size=“small“ position=“left“]zusammen 120 Kilogramm Sprengstoff im Heck des Opel. Das
Fahrgestell stammte von einem Opel 10/40 PS. Das schwarz lackierte,
zigarrenförmige Rekordauto hatte zwei Seitenflügel, die dem Fahrzeug
die nötige Bodenhaftung geben sollten. Dennoch kam es kurz vor Schluss
fast zur Katastrophe: Der Vorderwagen hob wegen der hohen
Geschindigkeit doch ab. Fritz von Opel konnte den RAK 2 aber durch
schnelle Reaktionen auf der Bahn halten. Nach kaum drei Minuten ist das
Spektakel vorbei und die Sensation ist perfekt. Zu den Zuschauern
zählten unter anderen UFA-Star Lilian Harvey und Boxer-Legende Max
Schmeling.

Opel RAK 3[foto id=“24949″ size=“small“ position=“right“]

Exakt zwei Monate später erreichte der unbemannte
Opel RAK 3 in Burgwedel bei Hannover mit 256 km/h einen neuen
Geschwindigkeitsrekord für Schienenfahrzeuge.

Opel RAK 4

Ein paar Wochen
später missglückte ein neuer Rekordversuch mit dem RAK 4, der bei der
gewaltigen Explosion zerstört wurde. Weitere Versuche mit einem
raketengetriebenen Opel Motoclub-Motorrad folgen, weuden von den
Behörden untersagt. Im September 1929 absolvierte Fritz von Opel dann
den ersten bemannten Raketenflug der Welt. Mit dem Opel-Sander RAK
1-Flugzeug hob er auf dem Flugplatz Frankfurt-Rebstock ab und erreichte
in der Luft 150 km/h.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo