Vorfahrt für E-Autos?
Vorfahrt für E-Autos? Bilder

Copyright: auto.de

Die Freigabe von Busspuren für Autos mit Elektroantrieb hat nun Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer vorgeschlagen. Befürworter des Vorschlages verweisen auf das Beispiel Norwegen. Während hierzulande das Erreichen der anvisierten Ein-Millionen-Grenze für Elektroautos für das Jahr 2020 zunehmend fraglich erscheint, beträgt der Anteil dieser Autos in Norwegen, wo die Busspuren für sie freigegeben sind, laut Medienberichten mittlerweile drei Prozent.

Allerdings gibt es dort auch eine indirekte Förderung für Elektroautos, da diese von der Neuwagen- und Mehrwertsteuer befreit sind, und somit der Grund für den hohen Marktanteil nicht eindeutig auszumachen ist. Kritiker des Vorschlags befürchten jedoch eine Behinderung des öffentlichen Personennahverkehrs.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo