Bike-Saison

Vorsicht beim Start in die Bike-Saison
auto.de Bilder

Copyright: BMW

Jeder Biker kennt es aus eigener Erfahrung: Auf den ersten Kilometern klappt das Zusammenspiel von Kupplung, Gas und Schaltung noch nicht so richtig, und an die richtige Kurventechnik muss man sich auch erst einmal buchstäblich herantasten.

Achmed Leser vom TÜV Thüringen legt Motorradfahrern deshalb nahe, behutsam in die Saison zu starten: „Oft führt Selbstüberschätzung nach der langen Winterpause zu folgenschweren Unfällen.“Von Januar bis November 2015 sind 626 Motorradfahrer auf deutschen Straßen tödlich verunglückt – ein Anstieg von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Und wenn im März wieder die ersten Motorräder mit Saisonkennzeichen durchstarten, häufen sich erfahrungsgemäß die Verkehrsunfälle mit Beteiligung motorisierter Zweiräder.

Deshalb appelliert der Unfallexperte an die gegenseitige Rücksichtnahme. „Im März und April rechnen viele nicht mit den wieder am Straßenverkehr teilnehmenden Motorradfahrern und übersehen diese schlichtweg. Die Folge sind steigende Unfallzahlen mit Personenschaden“, sagt Achmed Leser. Schlaglöcher seien eine besondere Gefahr für Zweirad-Piloten, gerade in schlecht einsehbaren Kurven. Umso wichtiger ist es laut des TÜV-Experten, den Saisonstart behutsam anzugehen und den Gashahn im Zaum zu halten.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo