VW

VW Cross Touran mit weißer Weste und Parkassistent

VW Cross Touran mit weißer Weste und Parkassistent Bilder

Copyright: auto.de

Der Volkswagen Cross Touran erhält eine umfangreichere Serienausstattung. Ab sofort ist er im Außenlack „Pure White“, mit der 17-Zoll Leichtmetallfelge „Canyon“ und einer erweiterten Funktionsausstattung bestellbar. Der serienmäßige Parklenkassistent „Park Assist“, inklusive der Parkdistanzkontrolle „Park Pilot“ für den Front- und Heckbereich, ist ebenfalls erhältlich.

Mit diesem Assistenzsystem steuert der Cross Touran automatisch in Längs- und Querparklücken und parkt zudem aus Längsparklücken aus. Das System unterstützt den Fahrer, indem es selbsttätig die optimalen Lenkradbewegungen durchführt, um auf der Ideallinie rückwärts einzuparken.Die ebenfalls serienmäßige Fernlichtregulierung „Light Assist“ wechselt automatisch zwischen Fern- und Abblendlicht. Weitere serienmäßige Umfänge sind die automatisch regelnde Klimaanlage „Climatronic“ und das Winterpaket. Das Radiosystem RCD310 ist jetzt ebenso an Bord wie das Multifunktionslenkrad in Verbindung mit der Multifunktionsanzeige „Plus“. Im Interieur erhält der Cross Touran ein verändertes Erscheinungsbild durch silbergraue Ziernähte, ein Dekor in Alu-Optik sowie neue Einstiegsleisten. Der Cross Touran wird mit diesem zusätzlichen Ausstattungspaket für einen Preis ab 30 425 Euro angeboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo