VW E-Autos

VW: Drei neue E-Autos in der Pipeline
auto.de Bilder

Copyright: VW

VW setzt verstärkt auf die Elektromobilität. So sollen zusätzlich drei neue E-Modelle der Wolfsburger auf den Markt kommen.

Dabei handelt es sich laut Fachmagazins „auto motor und sport“ voraussichtlich um einen Elektro-SUV im Crossover-Look, der 2020 kommen soll. „Dazu wird es ein größeres Raumkonzept sowie eine Limousine geben“, heißt es bei VW. Bei der Elektro-Limousine soll es sich um ein Volumenmodell von der Größe des Jetta handeln. Alle Autos bekommen komplett eigenständige Cockpits, können optional auch induktiv geladen werden und sollen nur unwesentlich teurer sein als vergleichbar starke Diesel in ihrer jeweiligen Fahrzeugklasse.

Die Konzentration auf Elektroantriebe ist demnach auch der Grund, warum der aktuelle Phaeton keinen Nachfolger bekommt. „Wir haben uns dagegen entschieden, weil es in diesem klassischen Segment mehr Sinn macht, etwas weiter in die Zukunft zu schauen“, sagt VW-Vorstand Herbert Diess auto motor und sport. „Unser Markenleuchtturm muss vor allem vollelektrisch und vollvernetzt sein.“ Aus dem Erfolg von Tesla in der Oberklasse müsse VW jetzt Konsequenzen ziehen. „Es kommen große Umbrüche auf uns zu“, so Herbert Diess weiter. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Tesla-Kunde jemals wieder ein konventionelles Premium-Fahrzeug erwägt, es sei denn, es fährt elektrisch.“

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo