VW: Selbsttönende Scheibe statt Sonnenblende
VW: Selbsttönende Scheibe statt Sonnenblende Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Neue Technik gegen die Sonnenblendung ist angesagt. An Stelle einer Sonnenblende soll ein zigarettenschachtelgroßer Teil des Frontscheibenglases abhängig vom Sonnenstand und der Blickrichtung des Fahrers ihn vor der Blendung schützen.

Während der Fahrt bewegt sich dieser Bereich und überdeckt ständig die Sonne. Für die Verdunklung sorgt eine Schicht zwischen den beiden Gläsern, die ähnlich wie ein LCD-Display mit elektrische Spannung undurchsichtig gemacht wird. Neben einem Sicherheits- und Komfortgewinn soll die so genannte „adaptive Sonnenblende“ auch die Designmöglichkeiten, etwa bei Roadstern und Cabrios, erweitern. Über eine Entwicklung zur Serienreife hat Volkswagen bislang noch nicht entschieden.

mid/hh

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo