VW-Rückruf

VW Tiguan: Rückruf wegen falschem Aufkleber
VW Tiguan: Rückruf wegen falschem Aufkleber Bilder

Copyright: VW

Rund 3000 VW Tiguan müssen jetzt in den USA in die Werkstatt, weil auf den SUV möglicherweise ein falscher Aufkleber angebracht worden ist. Bei den Angaben fehlen die Werte zum Reifendruck, und die Informationen zum Gewicht und der maximalen Zuladung sind fehlerhaft. Dadurch besteht die Gefahr, dass Autofahrer das Auto überladen und mit falschem Reifendruck unterwegs sind. Das kann laut der US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit zu einem instabilen Fahrverhalten führen. Betroffen sind Fahrzeuge aus der Produktion von Januar bis März dieses Jahres.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo