Waeco präsentiert MagicSpeed MS900 für Wohnmobile
Waeco präsentiert MagicSpeed MS900 für Wohnmobile Bilder

Copyright:

Waeco präsentiert MagicSpeed MS900 für Wohnmobile Bilder

Copyright:

Waeco präsentiert MagicSpeed MS900 für Wohnmobile Bilder

Copyright:

Waeco hat auf der Automechanika (16. bis 21. September 2008) in Frankfurt/Main den Geschwindigkeitsregler MagicSpeed MS900 für modernere Wohnmobile vorgestellt. Der Preis für das Kraftstoff sparende System beträgt 399 Euro.

Bei immer mehr Basisfahrzeugen übernimmt die Elektronik das gesamte Motormanagement. Die einzelnen Steuergeräte sind via Can-Bus vernetzt, und der Druck aufs Gaspedal wird nur noch auf virtuellem Wege übertragen. Der Einsatz eines herkömmlichen Geschwindigkeitsreglers mit Servogerät ist bei diesen Modellen nicht mehr möglich.

Der MagicSpeed MS900 arbeitet mit einer Steuereinheit, die über ein fahrzeugspezifisches [foto id=“45148″ size=“small“ position=“right“]Adapterkabel direkt mit der elektronischen Steuerung des Gaspedals verbunden wird. Diese Can-Bus-Kompatibilität stellt die reibungslose Funktion innerhalb der Fahrzeugelektronik sicher. Verfügbar ist das System für alle neuen Fiat Ducato, Citroën Jumper, Nissan Primastar und Interstar, Opel Movano und Vivaro, Renault Kangoo, Master und Trafic sowie Peugeot Boxer. Nach der Montage stellt sich das System automatisch auf die Fahrzeugparameter ein.

Das System besteht aus einem Elektronikmodul, dem jeweiligen Kabelsatz mit notwendigem Montagematerial. Frei wählbar sind dazu zwei verschiedene Bedienelemente: der MS-BE6 zum Einbau an der Lenksäule für 55 Euro und der 42 teure Bedientaster MS-BE5 für das Armaturenbrett.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

Klassiker-Karriere vorgezeichnet: das Edel-Design des Pininfarina bezaubert.

Pininfarina pur

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

zoom_photo