Warnwesten verbessern Sichtbarkeit im Verkehr
Warnwesten verbessern Sichtbarkeit im Verkehr Bilder

Copyright:

Sicherer unterwegs im Straßenverkehr sind Fußgänger, Radfahrer oder auch Kraftfahrer bei einer Panne, wenn sie eine Warnweste anlegen.

Gerade in der dunklen Jahreszeit sowie in den Abend- und Nachtstunden steigt die Sichtbarkeit für andere Verkehrsteilnehmer deutlich an: Statt 80 Metern soll die Wahrnehmbarkeit laut TÜV Rheinland auf 150 Meter wachsen. Zwar besteht in Deutschland in privaten Pkw keine Pflicht zum Mitführen solcher in Rot, Orange und Gelb angebotenen Warnwesten, das ist jedoch in vielen anderen Ländern der Fall.

Die Prüforganisation bietet Westen nach DIN EN Norm 471 bundesweit zum Preis von 3,20 Euro an und rät, diese im Auto griffbereit ins Handschuhfach oder unter den Sitz zu legen. Warnwesten für Kinder gibt es auch in den Farben Pink, Blau und weiteren Tönen. Für sie gilt die DIN-Norm EN 1150.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mobilität und CO2

Mobilität und CO2

Chinas Automarkt im April deutlich im Minus

Chinas Automarkt im April deutlich im Minus

BMW 3er bekommt weitere Antriebsvarianten

BMW 3er bekommt weitere Antriebsvarianten

zoom_photo