Weniger zahlen mit Telematik

Weniger zahlen mit Telematik Bilder

Copyright: Continental

Wenn es um ihr Geld geht, verlieren offensichtlich viele Menschen die Scheu vor der Mobilitäts-Überwachung oder -Registrierung. Denn immerhin 58 Prozent der Befragten für eine Studie im Auftrag des Beratungsunternehmens hnw consulting waren mit solcher Kfz-Telematik einverstanden. Allerdings unter der Voraussetzung, dass sich mit dieser Erfassung der Daten ihres Verkehrsverhaltens die Prämie für die Kfz-Versicherung reduzieren lässt.

Einen entsprechenden Tarif hat bereits eine deutsche Versicherung im Angebot. Er basiert auf der Übermittlung des Fahrverhaltens durch Kontrollgeräte an den Versicherer. Mit der Folge laut Versicherungstarif, dass der sichere Autofahrer eine geringere Prämie bezahlt. Deshalb rät hnw consulting Autoherstellern und Versicherungsunternehmen, das Thema Telematik aktiv gegenüber ihren Kunden anzusprechen und „sensibel“ auf den Datenschutz einzugehen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo