Wer rastet, der rostet!

Das kann bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und wenn ihr Pech habt, auch für eure Handbremse zur traurigen Wahrheit werden. Im Winter solltet ihr deshalb euer Auto regelmäßig bewegen und dabei natürlich auch die Handbremse lösen, weil es sonst schnell passieren kann, dass die Handbremse festfriert.Viele in der Hinsicht gebrannte Autofahrer haben es sich daher angewöhnt, im Winter das geparkte Auto nur mit eingelegtem Gang zu sichern und auf das Anziehen der Handbremse komplett zu verzichten. Dabei muss allerdings bedacht werden, dass nur die Handbremse das Auto wirklich sicher vor dem Wegrollen schützen kann.

Es gilt also: Lieber die Handbremse immer schön anziehen und dafür regelmäßig mit dem Auto eine Runde drehen – das macht ja gerade im Winter, wenn die Straßen verschneit sind, doppelt so viel Spaß.

Euer Dragan

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cupra Urban Rebel Racing Concept

Fahrt im Curpa Urban Rebel Racing Concept: Vorbote

Peugeot 408

Fahrbericht Peugeot 408: Schräge Kreuzung

Extraportion Performance für Audi RS 6 Avant und RS 7 Sportback

Extraportion Performance für Audi RS 6 Avant und RS 7 Sportback

zoom_photo