Im Sportdress

Wie ein kleiner Type R: Honda Civic auch als Sports Line
auto.de Bilder

Copyright: Honda

Der Honda Civic gehört ja schon grundsätzlich zu den eher dynamischen Kompakten. Mit der fürs Modelljahr neu aufgelegten Version Sports Line werden diese Attribute nochmal unterstrichen. Zu haben ist die Version in zwei Ausführungen.

Auf den ersten Blick erkennbar

Das frische Angebot orientiert sich am nicht gerade introvertiert auftretenden Civic Type R, dazu tragen etwa zusätzliche Front- und Seitenschweller, ein Heckdiffusor und ein Heckspoiler bei. 17-Zöller in schwarzer Klavierlack-Optik, Voll-LED-Scheinwerfer und LED-Tagfahrleuchten sind weitere Merkmale des Civic Sport Line.

"Sitze, Lenkrad, Schalthebel und Türverkleidungen des Sport Line sind mit roten Ziernähten versehen, die gelochten Aluminium-Pedale versprühen Motorsport-Flair", erklärt ein Honda-Sprecher das spezielle Interieur. Angetrieben wird der Sport-Civic vom 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbomotor mit 93 kW/126 PS und 200 Nm Drehmoment. Geschaltet wird entweder per Hand oder CVT-Automatik. Honda nennt aktuell noch keine Preise, das Basismodell mit dem identischen Motor kostet aktuell ab 19.990 Euro.

Das Heck des Civic Sports Line zieren ein ausgewachsener Spoiler und ein Diffusor.

Copyright: Honda

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo