Wohnmobilreifen brauchen Reserve

Wohnmobilreifen brauchen Reserve Bilder

Copyright: auto.de

Wohnmobilreifen sind Schwerstarbeiter. Trotzdem sind einige Fahrzeuge ab Werk aus Kostengründen mit Pneus ausgerüstet, deren Tragkraft nur auf das zulässige Gesamtgewicht ausgelegt ist, bemängelt der Automobilclub Kraftfahrerschutz (KS). Und ein paar Kilo zu viel sind vor einer längeren Reise schnell eingepackt – das kann zur Überhitzung des Gummis führen.
Für die Nachrüstung hat zum Beispiel der Reifenhersteller Continental nun den VancoCamper in drei Größen im Programm, passend für Wohnmobile auf Basis des Fiat Ducato und des Ford Transit. Der Reifen verfügt über eine Tragfähigkeit zwischen 1 030 Kilogramm und 1 250 Kilogramm, bei Zwillingsbereifung zwischen 975 Kilo und 1 180 Kilogramm.
Eine besonders stabile Karkasse ermöglicht einen 15 Prozent höheren Luftdruck, so dass Handling und Lenkverhalten noch sicherer werden. Eine neue Gummimischung für die Lauffläche verkürzt laut Hersteller zudem den Bremsweg auf Nässe. Lieferbar ist der Reifen in den Größen 215/70 R15 CP 109 R (8 PR), 225/75 R 16 CP 116 R (8 PR), 215/75 R 16 C 116/1144 R (10 PR).
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Grand_Cherokee_4xe

Jeep Grand Cherokee Plug-in-Hybrid

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

zoom_photo