Yamaha Rückrufe

Yamaha kommt nicht zur Ruhe

Yamaha kommt nicht zur Ruhe Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Yamaha kommt nicht zur Ruhe Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Yamaha kommt nicht zur Ruhe: Nach einem halben Dutzend Rückrufen in den vergangenen zwölf Monaten, folgen zwei weitere. Beim Leichtkraftroller Majesty S kann wegen gebrochener Nasen des Mitnehmers der Tachometer ausfallen. Beim Cygnus X ist es die Blinkanlage, deren Relais nicht ausreichend gegen Schwingungen gesichert ist, so dass die Kabel abreißen können. In beiden Fällen werden die Besitzer zum kostenlosen Einbau modifizierter Bauteile in die Werkstatt gerufen.

Betroffene Modelle

Betroffen sind beim Majesty S die Modelle mit den Fahrgestellnummern RKRSE811000001001 bis RKRSE811000005318 und RKRSE812000001001 bis RKRSE812000001468. Beim Cygnus handelt es sich um die Fahrzeige mit den Nummern LPRSE411000100101 bis LPRSE411000303502, LPRSE412000120101 bis LPRSE412000330426 und RKRSE411000340101 bis RKRSE411000426285 sowie RKRSE412000360101 bis RKRSE412000371547.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo