Yamaha ruft die XJR 1300 zurück in die Werkstatt

Yamaha ruft die XJR 1300 zurück in die Werkstatt Bilder

Copyright: auto.de

Sein Straßenmotorrad XJR 1300 ruft Yamaha jetzt aufgrund eines Risses am Drosselklappensensor zurück. Durch den Riss kann Wasser eindringen, so dass der Motor im Leerlauf oder in einem niedrigen Geschwindigkeitsbereich instabil laufen und unter Umständen absterben kann.

Betroffen…

Betroffen ist der Modelltyp RP19 mit den Fahrgestellnummern JYARP1910000301 bis JYARP1910002822. Alle Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, schnellstmöglich einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren. Dort wird kostenfrei der Drosselklappensensor ersetzt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

zoom_photo