EICMA 2019

Yamaha Tracer 700 mit neuem Gesicht
Yamaha Tracer 700. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (5.–10.11.2019) präsentiert sich der Mittelklasse-Sporttourer in neuer Halbschalenverkleidung mit zwei schräg angeordneten LED-Positionslampen, doppelten LED-Projektionsscheinwerfern und neuer, einhändig verstellbarer Scheibe. Der Lenker wurde um fast dreieinhalb Zentimeter verbreitert, die geänderte Sitzbank soll mehr Komfort – auch für den Sozius – bieten.

Mit neuem Gesicht fährt die Yamaha Tracer 700 ins nächste Modelljahr

Weitere Neuerungen für das Modelljahr 2020 sind das LCD-Cockpit mit nun farbiger Anzeige und die voll einstellbare Telegabel. Die Handprotektoren wurden ebenfalls überarbeitet, und der 690-Kubik-Motor mit seinen 75 PS (54 kW) erhielt an der Einspritzung und der Zündung etwas Feinschliff, was im Zusammenspiel mit der modifizierten Auspuffanlage zur Erfüllung der neuen Euro-5-Abgasnorm beiträgt. Im März rollt die überarbeitete Tracer zu den Händlern. Zu welchem Preis, ist noch nicht bekannt.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo