Zero Motorcycles nimmt an Elektro-Rennserie teil
Zero Motorcycles nimmt an Elektro-Rennserie teil Bilder

Copyright:

Zero Motorcycles will mit seinem ersten Straßen-Rennteam an der TTXGP-Elektromotorrad-Rennserie teilnehmen. Den Auftakt der Saison 2010 bilden die TTXGP North America Championships vom 14. bis 18. Mai bei Infineon in Sonoma, Kalifornien.

Zero Motorcycles aus Santa Cruz in Kalifornien hat bislang ausschließlich im Geländesport Motorräder eingesetzt. Vor kurzem gewann das Unternehmen den ersten Platz bei Defi Electrique, dem ersten offiziellen Rennen für Elektro-Geländemotorräder in Frankreich, das von der Französischen Motorradvereinigung (Fédération française de motocyclisme, FFM) veranstaltet wurde. Eine Zero MX konnte sich dabei sogar gegen mehr als 200 benzinbetriebene Motorrädern durchsetzen und erreichte die dritthöchste Punktzahl sowie Siege in der offenen Rennklasse für 250-Kubik- und 450-Kubik-Maschinen.

Zero-Motorräder werden in Deutschland ausschließlich über das Internet angeboten. Sie kosten zwischen rund 7500 und knapp 10 000 Euro Neben den Cross-Maschinen X und MX werden die Straßenmodelle S und die auch leicht geländetaugliche DS gefertigt. Die Höchstgeschwindigkeiten der Zero Motorcycles liegen zwischen 80 und 100 km/h. Die Reichweiten betragen maximal 100 Kilometer.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

zoom_photo