Zero präsentiert neues Elektro-Straßenmotorrad

Zero präsentiert neues Elektro-Straßenmotorrad Bilder

Copyright: auto.de

Ab April wird die neue Zero XU auch in Europa ausgeliefert. Bilder

Copyright: auto.de

Emissionsfrei durch die Großstadt - die neue Zero XU machts möglich. Bilder

Copyright: auto.de

Seine Modellpalette hat die Elektromotorrad-Schmiede Zero Motorcycles jetzt neu strukturiert. Nun präsentiert der Hersteller ein neues Straßenmodell, das angesichts seines geringen Gewichts und der niedrigen Sitzhöhe für den emissionsfreien Einsatz im Großstadtdschungel geradezu prädestiniert ist. „Zero XU“ heißt der neue Wurf der US-Amerikaner.

Das neue Bike verzichtet auf einen Schiebebetrieb, das heißt, dass die Maschine frei rollt, wenn der Fahrer vom Gas geht. Das spart zusätzlich Strom. Der Clou an der XU allerdings ist der mit wenigen Handgriffen austauschbare Lithium-Ionen-Akku, der bereits von dem Geländegänger „Zero X“ her bekannt ist. Der Vorteil: Der Stromspeicher kann mit einem separaten Ladegerät auch in der heimischen Wohnung oder im Büro aufgeladen werden. Das hilft allen, die unmittelbar am Abstellplatz keinen Stromanschluss zur Hand haben. Und angesichts der Austauschbarkeit der Akkus dürfte die XU nun auch für Flottenbetreiber interessant sein. Mit der Schnell-Ladeoption kann der Akku nicht nur unabhängig vom Bike [foto id=“347355″ size=“small“ position=“left“]aufgefrischt werden, auch die Ladezeit lässt sich so um die Hälfte auf zirka einen Stunde verkürzen. Die Reichweite gibt der Hersteller mit bis zu 48 Kilometer an.

Den Sekundärantrieb übernimmt eine Kette. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 82 km/h liegen. Um den Vortrieb im Zaum zu halten, haben die Ingenieure die XU vorn mit einer Doppelkolbenbremse ausgerüstet, die eine 220-Millimeter-Bremsscheibe in die Zange nimmt, am Heck gebietet ein Einkolben-Sattel einer 220-Millimeter-Scheibe Einhalt. Vorn führt eine hochwertige Upside-Down-Gabel das Rad, hinten kommt ein Zentralfederbein zum Einsatz. Das Fahrwerk lässt sich an der Front in Zug- und Druckstufe einstellen, hinten sind Federvorspannung und Zugstufe veränderbar.

Bestellung & Preis

Für 7 995 Euro kann die Zero XU ab sofort über die Webseite des Herstellers www.zeromotorcycles.com bestellt werden. Die Auslieferung des Stromers beginnt in Europa im April.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo