ZPsport 449: Handgefertigtes Retro-Gelände-Motorrad von ZPmoto aus Zschopau startet im Oktober
ZPsport 449: Handgefertigtes Retro-Gelände-Motorrad von ZPmoto aus Zschopau startet im Oktober Bilder

Copyright: auto.de

ZPsport 449: Handgefertigtes Retro-Gelände-Motorrad von ZPmoto aus Zschopau startet im Oktober Bilder

Copyright: auto.de

ZPsport 449: Handgefertigtes Retro-Gelände-Motorrad von ZPmoto aus Zschopau startet im Oktober Bilder

Copyright: auto.de

ZPsport 449: Handgefertigtes Retro-Gelände-Motorrad von ZPmoto aus Zschopau startet im Oktober Bilder

Copyright: auto.de

ZPsport 449: Handgefertigtes Retro-Gelände-Motorrad von ZPmoto aus Zschopau startet im Oktober Bilder

Copyright: auto.de

ZPsport 449: Handgefertigtes Retro-Gelände-Motorrad von ZPmoto aus Zschopau startet im Oktober Bilder

Copyright: auto.de

ZPsport 449: Handgefertigtes Retro-Gelände-Motorrad von ZPmoto aus Zschopau startet im Oktober Bilder

Copyright: auto.de

Die Zschopauer Motorradmanufaktur ZPmoto stellte den Prototypen einer handgefertigten Geländemaschine vor. Das Bike wird mit wenigen Änderungen im kommenden Oktober zu den Händlern rollen. Der Starpreis des Retro-Gelände-Motorrades liegt bei 22.430 Euro.

Die Maschine sei eine Hommage an die Weltmeistermaschinen früherer Tage, heißt es vom Hersteller. Noch in diesem Jahr wird die ZPmoto GmbH mit Sitz in Zschopau mit der 449 die erste Maschine auf den Markt bringen. Zunächst wird die in Handarbeit gefertigte Maschine mit Straßenzulassung zu Preisen ab 22.430 Euro in Kleinserie vom Band laufen. Dabei können Zubehör, Lackierungen und einige Materialien und Oberflächen individuell [foto id=”418125″ size=”small” position=”right”]beauftragt werden.

Bei der Entwicklung standen Fahrverhalten, geringes Gewicht, moderate Sitzhöhe von etwa 860 mm und gut nutzbare Motorleistung im Lastenheft. Fahrfertig bringt die Enduro 130 Kilogramm auf die Waage (Trockengewicht: 118 Kilogramm). Mit dem 12 Liter fassenden Tank soll der 449 ccm Einzylinder Reichweiten von mehr als 200 Kilometern ermöglichen. Entwickelt wurde der Motor von der spanischen Firma Gas Gas, die Feinabstimmung des Singles findet im Zschopauer Werk statt. In Kombination mit bei Zpmoto konstruiertem Ansaugtrakt und Auspuffsystem leistet der Motor in bisherigen Testläufen 33 kW/45 PS bei 6.200 Umdrehungen pro Minute. Das maximale Drehmoment von 52 Nm steht ab 5.500 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Geschaltet wird über ein manuelles Sechsganggetriebe.

Der Stahlrohrahmen des Chassis ist an eine Schwinge aus hochfestem Stahl gebunden. Die beiden von Öhlins entwickelten hinteren Dämpfer sowie [foto id=”418126″ size=”small” position=”left”]die mit Mupo entwickelte Telegabel sind in Härte, Zug- und Druckstufe einstellbar.

Brembo liefert die Bremsanlage vorn mit 260 mm Scheibe und zwei Kolben, hinten mit 220 mm Scheibe und einem Kolben. Neben der Offroad-Bereifung in 90/90-21 und 140/80-18 von Metzeler wird auch ein straßenorientiertes Profil gleicher Dimension angeboten. Aus Zschopau und der Region stammen Sitzbank, Verkleidungen, Kotflügel und Zubehörteile.

Vor 90 Jahren hatte das erste deutsche Motorrad 1922 das Zschopauer Motorradwerk DKW verlassen. Mit Auslieferung ab Oktober erhalten Vorbesteller passend zum Jubiläum ihr Zschopauer Manufakturmotorrad als Modelljahr 2012 mit den ersten Rahmennummern. Ab 2013 sollen bis zu 50 Exemplare pro Jahr entstehen. Das wäre etwa eine Maschine pro Woche.

Datenblatt – ZPsport 449
   
Retro-Geländemotorrad der Mittelklasse, in Handarbeit gefertigte Kleinserie
   
Länge: 2.150 mm
Radstand: 1.426 mm
Sitzhöhe: ca. 860 mm
Bodenfreiheit: ca. 270 mm
Gewicht fahrfertig: 130 kg
Tankvolumen: ca. 12 l
   
Motor: Einzylinder Gas Gas, 6-Gang, Benzindirekteinspritzung
Hubraum: 449 ccm
Leistung: 33 kW/45 PS bei 6.200 Umdrehungen pro Minute
Drehmoment: 52 Nm bei 5.500 Umdrehungen pro Minute
   
Chassis: Stahlrohrrahmen mit doppelten Unterzügen
Gabel: 3-fach einstellbare Teleskopgabel
Dämpfer: zwei 3-fach einstellbare Stoßdämpfer
Bremsen: 2-Kolbenanlage mit 260 mm Scheibe vorn; 1 Kolben mit 240 mm Scheibe hinten
Felgen: Speichenfelgen 1.60 x 21″ und 2.15 x 18″
Bereifung: 90/90-21 und 140/80-18 (Offroad- oder Tourenbereifung ab Werk möglich)
   
Preis: 22.430 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo