Zulieferer Getrag bei Restrukturierung einen Schritt weiter
Zulieferer Getrag bei Restrukturierung einen Schritt weiter Bilder

Copyright: auto.de

Die Verhandlungen zwischen der Getrag KG, einem der größten Systemlieferanten für Getriebe- und Antriebssysteme weltweit, Südwestmetall, der Bezirksleitung der IG Metall und dem Gesamtbetriebsrat endeten in der vergangenen Woche mit einem positiven Ergebnis.

Mit der getroffenen Vereinbarung erreiche man das nötige Einsparvolumen, um dem Standort Deutschland der Getrag Group Transmissions langfristig eine gute Zukunftsperspektive geben zu können, sagte Bernd Eckl, für das operative Geschäft verantwortlicher Geschäftsführer, gestern (6. Juli) im Rahmen einer Pressekonferenz.

Die Verhandlungsführer kamen überein, dass bis Ende 2012 die Standort- und Beschäftigungstarifverträge und die Produktion am Standort Ludwigsburg weitergeführt werden und es bis zum genannten Zeitpunkt keine betriebsbedingten Kündigungen gibt. Als Gegenleistung bringen die Getrag-Beschäftigten vorübergehend Teile ihres Urlaubs- und Weihnachtsgeldes ein. Darüber hinaus wurden Modelle zur Anpassung der Arbeitszeit an wechselnde Beschäftigungssituationen vereinbart.

Der „Masterplan Neuenstein“ ist ein wesentlicher Bestandteil des Konzeptes. Er sieht vor, das Werk in den kommenden 18 Monaten komplett umzubauen und neu auszurichten. Das Werk solle effizienter gestaltet werden und damit den aktuellen Anforderungen der Kunden und Technologien angepasst werden, so Eckl.

In den letzten beiden Monaten hatte die gestiegene Nachfrage nach Doppelkupplungsgetrieben und Steuerrädern in den Exportmärkten für eine Entspannung der Beschäftigungssituation gesorgt. Durch ein freiwilliges Austrittsprogramm, Altersteilzeit und durch Arbeitszeitreduzierungsmodelle können verbleibende Überkapazitäten kompensiert werden. Dadurch soll die Restrukturierung so gering wie möglich zulasten der Mitarbeiter gehen und eine konjunkturelle Erholung als Chance erhalten bleiben. Zur Umsetzung des Konzeptes bedarf es noch der Zustimmung der Gremien auf Gesellschafter-, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo