Zwei Iveco Daily befördern Hamburger Reiterstaffel
Zwei Iveco Daily befördern Hamburger Reiterstaffel Bilder

Copyright: auto.de

In Hamburg sind nach 35 Jahren wieder berittene Polizisten im Einsatz. Für den Transport von Mensch und Tier von dem am Rande der Hansestadt gelegenen Reiterhof zum jeweiligen Einsatzort hat die Hansestadt zwei Iveco Daily65 C 17 D EEV mit Doppelkabine samt Anhänger angeschafft. Sie bieten Platz für die acht Pferde und zehn Reiter der neuen Reiterstaffel.

Die beiden 6,5-Tonner mit 3,0-Liter-Twin-Turbo-Dieselmotor leisten 125 kW / 170 PS und sind nach der derzeit strengsten Abgasnorm EEV (besonders umweltfreundliche Fahrzeuge) homologiert. Die zulässige Anhängelast von 3,5 Tonnen reicht leicht für den Pferdeanhänger Ifor Williams HB 511, für den die Polizei sich entschieden hat. In der Doppelkabine (1 + 5 Sitze) ist außer der Polizei-spezifischen Sonderausstattung – Funk, Schalter für Blaulicht und Sondersignal („Martinshorn“) – auch ein TV-Monitor installiert. Auf ihm sind die Pferde im Aufbau und Anhänger oder die Bilder der Rückfahrkameras an Zugfahrzeug und Anhänger zu sehen.

Der Pferdetransport-Aufbau für den Daily kommt von Hamburger Fahrzeugbauer Jonas Jessen. Er ist 3,8 Meter lang und bietet innen eine 60 Zentimeter tiefe, von hinten zugängliche Sattelkammer mit abklappbaren Aufstiegen. Davor befindet sich das 3,15 m lange Abteil für zwei Pferde. Diese werden über eine seitlich rechts angeordnete Rampe verladen. Zwei für die Belüftung aufstellbare, lichtdurchlässige Dachluken, zwei Fenster an der linken Seite und eins in der rechten Tür sorgen für viel Licht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

BMW M3 Prototyp.

BMW M3/M4: Die Letzten ihrer Art?

zoom_photo