Volkswagen

Zwei neue VW-Markenvorstände
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Ralf Brandstätter (47) wird neuer Vorstand für Beschaffung der Marke Volkswagen, Dr. Frank Welsch (51) wird Vorstand für Entwicklung. Beide berichten an den Vorsitzenden des Markenvorstands, Dr. Herbert Diess. Brandstätter folgt in seiner neuen Funktion auf Francisco Javier Garcia Sanz, der die Aufgabe als Markenvorstand in Personalunion zusätzlich zu seiner Funktion als Konzernvorstand für den Geschäftsbereich Beschaffung wahrgenommen hatte. In Zukunft wird Garcia Sanz zusätzlich zu seinen Aufgaben als Konzernvorstand Beschaffung die Aufarbeitung der Diesel-Thematik betreuen. Welsch folgt auf Dr. Heinz-Jakob Neußer, der dem Unternehmen für eine andere Aufgabe zur Verfügung steht. Ralf Brandstätter wurde in Braunschweig geboren. Er ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und kam 1993 zum Volkswagen-Konzern. Nach Stationen in der Internationalen Projektsteuerung der Beschaffung, als Vorstandsreferent im Generalsekretariat und als Leiter der Beschaffung unter anderem für Powertrain-Komponenten und als Projektleiter für neue Fahrzeugprojekte wurde er 2005 Leiter Beschaffung bei Seat. 2008 folgte die Berufung zum Vorstandsmitglied der spanischen Unternehmenstochter, Ressort Beschaffung. 2010 wurde Brandstätter Leiter Konzernbeschaffung Exterieur. Seit 2012 ist er Leiter Beschaffung neue Produktanläufe und seit Oktober 2015 Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG. Dr. Frank Welsch wurde 1964 in Köln geboren. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur begann seine Berufslaufbahn 1994 in der VW-Konzernforschung als Projektleiter für Fahrzeugkonzepte. Von 1998 bis 2009 leitete er zunächst das Team Karosseriestruktur Oberbau, dann die Entwicklung Karosseriestruktur, danach trug er die Gesamtverantwortung für die Entwicklung Karosserie der Marke. 2009 wechselte Welsch als Entwicklungsleiter zu VW Shanghai. 2011 übernahm er die Leitung der Entwicklung Karosserie, Ausstattung und Sicherheit bei Volkswagen. Seit 2012 ist er Vorstand für Technische Entwicklung und Design von Skoda.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cadillac XT4

Cadillac XT4: Mit Diesel ins Wachstumssegment

Mercedes-AMG E 53

Fahrvorstellung Mercedes-AMG E 53 und E 63 S

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

zoom_photo