Ford

Zweiter Platz für Allrad-Fiesta
Zweiter Platz für Allrad-Fiesta Bilder

Copyright: auto.de

Ein Jahr vor der Markteinführung des neuen Ford Fiesta in den USA erreichte der der zweifache Rallye-Weltmeister Marcus Grönholm mit dem Kleinwagen beim weltberühmten Pikes-Peak-Bergrennen den zweiten Rang der „Unlimited“- Klasse und erreichte fünftschnellste Zeit im Gesamtklassement.

Der langjährige Werksfahrer von Ford bewältigte die 19,99 Kilometer (12,42 Meilen) lange Strecke mit seinem Turbo-Allradler in 11.28,963 Minuten. Grönholm war nach dem Vollgas-Aufstieg von 2800 auf über 4200 Höhenmeter überzeugt, dass er mit seinem 800 PS-starkem Fiesta auch den Streckenrekord von 10.01,408 Minuten brechen kann.

Grönholms Teamkollege Andreas Eriksson – ebenfalls Pikes-Peak-Debütant – musste bereits nach zwei Kilometern aufgeben, nachdem in einer Kurve zwei Reifen von der Felge gesprungen waren und sein Fiesta mit dem Heck gegen einen Baum gerutscht war.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo