• Apps
  • Hyundai holt die Rallye-WM aufs Handy
    Hyundai holt die Rallye-WM aufs Handy

    Mit einer neuen App holt Autobauer Hyundai jetzt die Rallye-Weltmeisterschaft aufs Handy. Ab dem Saisonauftakt in Monte Carlo können Motorsport-Fans mit Hilfe der kostenlosen Anwendung „Hyundai VR+“ virtuell an der Seite von Rallye-Ass Dani ... mehr

mid Düsseldorf - Immer voller Tatendrang und hoch motiviert: die Teilnehmer der Nissan GT Academy. Vier Talente dürfen jetzt beim 24-Stunden-Rennen in Dubai an den Start gehen.
Nissan GT-R
Nissan schickt Rennfahrer-Talente in die Wüste

Von der Playstation auf die richtige Rennstrecke: Für vier junge Menschen wird dieser Traum jetzt war. Denn der Autobauer Nissan schickt die Hauptgewinner seiner GT Academy in die Wüste. Sie dürfen in einem 550 PS starken GT-R Nismo GT3 vom »... mehr

„Motorsport-Guide“ wird eingestellt
Motorsport
„Motorsport-Guide“ wird eingestellt

Nach zehn Jahren wird das Magazin „Motorsport-Gudie“ wegen neuer beruflicher Herausforderungen der verantwortlichen Redakteure eingestellt. Der Internetauftritt und damit der Zugriff auf Fachartikel und die Datenbank bleiben noch eine Weile erhalten.... mehr

Oliver Schwab
Personalien
Schwab leitet Porsche Mobil 1 Supercup

Oliver Schwab (33) wird bei Porsche Motorsport Leiter des Porsche Mobil 1 Supercup. Der bisherige Manager Motorsport von Porsche China tritt die Nachfolge von Jonas Krauss an, der Porsche auf eigenen Wunsch verlassen wird. Zum neuen Manager Motorsport... mehr

Motorsport

Toyota-Racing ist Weltmeister. Toyota Racing
Toyota Racing ist Weltmeister

Beim sechsstündigen Saisonfinale der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft in Sao Paulo, Interlagos, sichert sich Toyota Racing, neben dem Fahrer-Titel, nun auch den Konstrukteurs-Titel. Das Porsche den ersten Sieg für den Porsche 919 Hybrid durch das Trio Romain Dumas (Frankreich), Neel Jani (Schweiz) » mehr

mid Düsseldorf - So sehen Sieger aus: Der Brite Lewis Hamilton (links) ist Formel-1-Weltmeister 2014. Sein Teamkollege Nico Rosberg musste sich im internen Duell geschlagen geben. Mercedes-Benz
„Stars & Cars“: Mercedes rollt den roten Teppich aus

Einmal im Jahr rollt der Autobauer Mercedes-Benz den roten Teppich aus. Jetzt ist es wieder soweit: Auf der traditionellen Heim-Veranstaltung „Stars & Cars“ feiern die Stuttgarter ihr Motorsport-Team. Und dazu wird reichlich Prominenz aus Sport, Fernsehen und Politik eingeladen. Unter » mehr

auto.de Buchtipp: "Motorsport im Fokus - Die besten Fotos von Hans-Peter Seufert" Buchtipp
auto.de Buchtipp: „Motorsport im Fokus – Die besten Fotos von Hans-Peter Seufert“

Vier Jahrzehnte Motorsport in Bildern Diese wunderbare Hommage bringt die spektakulärsten Bilder und emotionalsten Geschichten aus vier Jahrzehnten Motorsport. Von der Meisterschaft eines Jackie Stewart, der bis heute als einer der besten Rennfahrer aller Zeiten gilt über die knisternde Spannung » mehr

mid Düsseldorf - Erinnerung an eine besondere Saison im Deutschen Tourenwagen Masters: die BMW M4 DTM Champion Edition mit der Startnummer 23 des neuen Tourenwagen-Meisters Marco Wittmann (Mitte). Sondermodelle
BMW-Sondermodell mit Startnummer 23

Auf ganz besondere Weise erinnert BMW an die Erfolge im Motorsport: Die M GmbH der Münchner präsentiert zu Ehren des neuen Deutschen Tourenwagen-Meisters Marco Wittmann die limitierte BMW M4 DTM Champion Edition. Das Sondermodell ist ausschließlich in Alpinweiß erhältlich. Enger » mehr

mid Düsseldorf - Jetzt aber fix: Die Mercedes-Mechaniker bekommen im Deutschen Tourenwagen Masters eine Trophäe für die schnellsten Boxenstopps. Boxenstopps
Mercedes macht die schnellsten Boxenstopps

Am Ende des Deutschen Tourenwagen Masters durfte sich Mercedes-Benz über einen Trostpreis freuen: Die Boxenstopp-Mannschaft des Stuttgarter Autobauers sicherte sich den sogenannten „Best Pit Stop Award“ von Reifenhersteller Hankook. Die mit drei Einzelsiegen in Führung liegenden Mercedes-Mechaniker absolvierten jetzt beim » mehr

mid Düsseldorf - 2015 bekommt der Audi TT sogar einen eigenen Markenpokal: den Audi Sport TT Cup". Die Rennversion des neuen TT leistet 228 kW/310 PS bei einem Gewicht von 1 125 Kilogramm. TT-Rennserie
Audi TT bekommt eigene Rennserie

Am Anfang war es eine schwere Geburt: Denn als das Abt-Team bei der Premiere des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) in der Saison 2000 mitmischen wollte, hatte Partner Audi kein geeignetes Basisfahrzeug. Da Limousinen verboten waren, musste die Mannschaft aus dem » mehr